Bierszene neu belebt

Vielseitige Bierkollektion im BraufactuM.

Tradition trifft Kreativität –  keine andere Stadt vereint diese scheinbaren Gegensätze so gut wie Berlin. Und so mausert sich die Hauptstadt der Eckkneipen derzeit auch zur Metropole der deutschen Craft Bier-Szene. Neu gegenüber vom Alexanderplatz nun auch die Braumanufactur BraufactuM, die gemeinsam mit dem Partner, der Berliner BMB Gruppe, erstmals ein eigenes Flagship-Restaurant im Herzen Berlins eröffnet hat.

Eröffnung im neuen Craft Bier Paradies.

Zwischen dem szenigen Ausgehviertel rund um den Hackeschen Markt und dem kultigen Fernsehturm am Alexanderplatz empfingen die Geschäftsführer der Craft Bier-Brauerei Marc Rauschmann und Thorsten Schreiber gemeinsam mit den Berliner Gastro-Profis Mirko Alexander Nikolitsch, Boris Freise und Barbara Ewald geladene Gäste und Liebhaber klassischer oder ausgefallener Bier- und Food-Kompositionen.

Zapffrisch gehen hier eigene Biere wie das süß-bittere India Pale Ale Progusta, das in Whiskyfässern gereifte Barrel 1 oder das malzig-karamellige Dunkelbier Clan über die schlanke, anthrazitfarbene Ziegelstein-Theke. Neben den zwölf hauseigenen Bieren, zu denen auch der laufend wechselnde, liebevoll als „Tagessuppe“ umschriebene, „Innovationssud“ gehört, finden sich im neuen Craft Bier Paradies von BraufactuM-Braumeister und Geschäftsführer Marc Rauschmann auch Produkte befreundeter Partnerbrauereien wie Firestone Walker oder Mikkeller, die hier von 16 Hähnen laufen. Rauschmann erklärt: „Wer ein wirklich gutes Bier machen will, muss sein Wissen und seine Erfahrungen ständig erweitern, neue Erkenntnisse teilen und vom Austausch mit anderen Brauern profitieren.“ Daher sorgen auch klassische Labels wie Berliner Pilsener, Schultheiss oder Kindl dafür, dass kein Bierfreund durstig nach Hause gehen muss. Und wer sein Bier lieber to Go haben möchte, der kann auf mindestens 60 verschiedenen Flaschenbiere freuen, die im Shop erhältlich sind.

Da sich im BraufactuM Berlin alles ums Bier dreht, haben die Gastronomen Barbara Ewald, Mirko Alexander Nikolitsch und Boris Freise, die hinter der BMB Gruppe stehen, auch die Speisekarte rund um ausgefallene Burgerkreationen und herzhafte Bierbegleiter auf die jeweiligen Hopfenspezialitäten abgestimmt.  Neben angesagten Burgervariationen wie dem Pulled Pork Burger mit rauchiger, haugemachter Roog Bier-Barbecuesauce oder dem sonnenverliebten Southside mit saftigem Schweinefleisch, Jalapeños, Avocadospalte und würziger Guacamole warten auch neue kulinarische Trendsetter wie der Ramen-Burger mit knuspriggebratenem Nudelnest auf abenteuerlustige „Foodies“.


BraufactuM Berlin
Memhardstr.1-3, 10178 Berlin-Mitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.