Als Blogger auf der Fashion Week

Im Rahmen der Fashion Week waren wir letzte Woche auf verschiedenen Veranstaltungen unterwegs und haben uns in diesem Jahr mal die Blogger-Termine intensiver angeschaut.

20160628_131609
Das FashionBloggerCafé im Bikini Berlin.

Da ging es los mit dem FashionBloggerCafé im LNFA-Conceptstore im Bikini Berlin. Die Ankündigung „Blogger all over the place, Vertreter von Agenturen und für BloggerInnen relevante Kontakte, Presse, spannende Lables mit innovativen Produkten sowie Speis und noch mehr Trank“ versprach nicht zu viel. Hier haben wir übrigens Marie von Glamoursister und so einige andere bekannte Gesichter wieder getroffen. Es gab Schminktipps von Yves Rocher, neuste Interieurtrends der Berliner Marke sygns und bei ECCO Shoes war hingegen Handarbeit angesagt. Hier konnte man sogar seine eigene Handtasche designen! Gefreut haben wir uns auch sehr über ein Paar Espadrilles von Espadrij l’originale, die man sich am Ende aussuchen durfte.

20160629_131450
Toller Ausblick beim Indulge House Fashion Week Special.

Eine weitere tolle Veranstaltung fand bei herrlichem Sommerwetter auf der Dachterrasse des Hotels AMANO statt – das Indulge House Fashion Week Special. Hier gab es unter anderem  tollen Schmuck von Eins Berlin, frisch angemixte Kosmetik, Interieur (Kissen und tolle Fußmatten) von PAD, echt stylische Accessoires für den Mann von Gentleman’s Agreement und auch Spielzeug und Wäsche von EIS. Schade, dass wir hier so wenig Zeit hatten. Aber dafür konnten ja unsere Gewinner aus der Verlosung für diese Veranstaltung noch etwas länger bleiben und die tolle Musik von St George ausgiebig genießen. Und die Jungs haben uns mit ihrer handsignierten CD ein tolles Geschenk gemacht, das wir hier gern verlosen wollen. (schreibt uns einfach!)

20160630_124945
Gucken und mitmachen bei der HashMAG Blogger Lounge.

Ganz entzückt waren wir von der HashMAG Blogger Lounge in der Kunztschule – eine tolle Location übrigens, die wir in MITTE bitte! bereits als Heirats-Location vorgestellt haben. Hier waren viele verschiedene Marken vertreten wie C&A, Tamaris, Le Specs, Conleys, miaViLLA, Impressionen, Miflora, Backstage Make Up, Adam&Eve Augenmanufaktur, Marc Inbane, Vita CocoPrecon, Trekstor und Polaroid. Bei den Girls von der Augenmanufaktur konnte man beispielsweise ein Wimpernlifting machen lassen. Interessant war auch das Airbrush-Make-up.

Insgesamt waren das wirklich tolle Veranstaltungen mit interessanten Menschen, die man dort kennenlernen konnte. Schade war nur, dass es so viele dichtgedrängte Termine gab und man sich häufig gegen andere, bestimmt auch schöne, Veranstaltungen entscheiden musste. Und überrascht waren wir über die vielen Geschenke, die man als Blogger so erhält. Als Journalist reibt man sich da schon leicht verwundert die Augen.