Armin Müller Stahl: Erstmals ausgestellt

Armin Müller Stahl.
Foto: Elke Petra Thonke

In einer Sonderausstellung zeigt in diesem Jahr die Berliner Salongalerie „Die Möwe“ Bilder von Armin Mueller-Stahl, der in Gegenwart zahlreicher Prominenz zur Eröffnung persönlich anwesend war. Der Allround-Künstler brachte es als Schauspieler zu Weltruhm, berührte die Menschen mit seinem Geigenspiel, feiert als Buchautor Erfolge und malt seit frühester Jugend. Erstmals sind etliche seiner Werke in einer Berliner Galerie ausgestellt.

Zumeist sind seine Arbeiten aus Mischtechnik auf Papier gebracht. Neben Landschaftsbildern nehmen in seinem Schaffen weltbekannte Persönlichkeiten breiten Raum ein. Als feiner und erfahrener Beobachter porträtierte Armin Mueller-Stahl beispielsweise Leonard Cohen, Karl-Friedrich Schinkel, Che Guevara, Federicio Fellini sowie die Beatles, um nur einige zu nennen. Die Ausstellung ist noch bis zum 23. September von dienstags bis samstags in der Auguststraße 50 zu sehen.

www.salongalerie-die-moewe.de