Facetten des Lebens im MeMu

…genervt, gestresst und ausgepowert? Das MeMu tut etwas dagegen: jeden 1. Donnerstagabend im Monat heißt es Abschalten, Balance finden und ganz entspannt in den Feierabend. Denn das Museum hat an diesen Tagen bis 22 Uhr geöffnet und versucht, dem so aktuellen Thema der Work-Life-Balance auf den Grund zu gehen. Dabei zeigt die Ausstellung anschaulich, welchen Einfluss der eigene Lebensstil auf unsere Gesundheit und emotionale Zufriedenheit hat und was jeder Einzelne tun kann, um Körper und Geist ins Gleichgewicht zu bringen.

Dr. Mark Benecke im MenschenMuseum.

Bei der letzten „Late Night“ haben wir von MITTE bitte! Forensiker Dr. Mark Benecke gelauscht und mit Fragen gelöchert.
„Keine Fake-News zum Tod!“ versprach der Kölner Kriminalbiologe, unter Insidern auch „Herr der Maden“ genannt. Er schilderte auf seine unnachahmliche, humoristische Art und Weise mysteriöse Fälle – Leichen, die angeblich einwandfrei erhalten oder untot sind, bei näherem Hinsehen aber dann doch anders aussehen.

Foto- und Signierstunde mit dem „Herr der Maden“.

Mit kurzweiligen Anekdoten aus seinem Berufsleben gab Benecke einmalige Einblicke in seine vielfältige Arbeit als Entomologe und Kriminalist. Zum Glück gab es ein Fotoverbot während der Frage-und-Antwort-Stunde, denn auch auf ungewöhnliche Fragen der Besucher hatte  der Forensiker sehr anschauliche Beispiele parat.
Die Fotos gab es dann aber doch: während einer Signierstunde.

Dr. Junior

Nicht ganz so gruselig geht es bei den „Dr. Junior Sommerferien-Kursen“ zu.  Denn in den Sommerferien bekommen neugierige Nachwuchs-Studenten die Chance, in fünf Themenführungen mehr über die faszinierenden Fähigkeiten und Zusammenhänge des menschlichen Körpers zu lernen. Dabei nehmen Medizinstudenten die Juniors mit auf eine spannende Reise durch den menschlichen Körper.

Altersgerecht erklärt das Team der Kinder-Akademie in Themenführungen, wie die Körpersysteme miteinander arbeiten, welche Funktionen dabei die Organe haben und warum nur ein perfektes Zusammenspiel unseren Körper funktionieren lässt.

Die angeleiteten Quiz-Rundgänge sind für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren konzipiert. Am Ende erhalten alle Kinder ein Abschluss-Zertifikat zum Junior-Doktor.

Themenführungen (Dauer ca. 2 Stunden):

  • Bewegungsapparat – jeden Montag
  • Verdauung – jeden Dienstag
  • Herzkeislauf – jeden Mittwoch
  • Atmung – jeden Donnerstag
  • Nervensystem – jeden Freitag

Vom 24. Juli bis 1. September 2017, jeweils  um 11 Uhr im MenschenMuseum

Dr. Marc Benecke