Naschen erwünscht

mitte_e.V (1)

Um Kreativität, das Gespür für den richtigen Zeitpunkt und Liebe zur Schokolade ging es beim letzten MITTE-meets Neuhaus und Deutsche Bank.

 

Der erste Teil des Abends fand in den Räumen der Deutschen Bank Quartier Zukunft statt.
Der erste Teil des Abends fand in den Räumen der Deutschen Bank Quartier Zukunft statt.

Bei einem fruchtigen Begrüßungsdrink präsentierte Deutsche-Bank-Teamleiterin Birte Herbst den 30 Gästen des Abends die umgestaltete Deutsche Bank Quartier Zukunft, bei der es um Innovation, Coaching, Inspiration und Community geht. Ob Marktplatz, Gewächshaus, Q-Café oder Urban Garden – für jeden Bereich gibt es den idealen Raum. Interessant auch das Konzept für den Q Club – ein spezieller Bereich, den Mitglieder des Clubs nutzen können.

Feinste Schokoladen und Pralinen bei Neuhaus.
Feinste Schokoladen und Pralinen bei Neuhaus.

Danach ging es hinüber zu Neuhaus. Neuhaus – der belgische Chocolatier – hat den Mitgliedern des Vereins DIE MITTE e.V. nicht nur sein edles Angebot an Pralinen und vollmundigen Schokoladen präsentiert, sondern auch hinter die Theke schauen und Selbermachen lassen.

Storeleiterin Nadine Brandt und Vorstandsvorsitzender Guido Herrmann.
Storeleiterin Nadine Brandt und Vorstandsvorsitzender Guido Herrmann.

Nach  einer kleinen Einführung in die Historie und die Welt der belgischen Schokolade durch Storemanagerin Nadine Brandt stieg die Vorfreude auf den Workshop.
Katzenzungen do-it-yourself war das Ziel. Also Schürzen umgebunden, Handschuhe an und los. Die flüssige Schokolade war in Spritztüllen abgefüllt, die man dann in flache Förmchen spritzen musste.

Mit ruhiger Hand die Schokolade in die Förmchen spritzen.
Mit ruhiger Hand die Schokolade in die Förmchen spritzen.

Die ruhige Hand war nicht jedem gegeben und so entstanden die wildesten katzenzungen-ähnlichen Kreationen. Ein wenig klopfen, um die Schokomasse zu verteilen und dann ging es ans Topping. Hier gab es weiße oder braune Schokoperlen, Baiser- oder Kekskrümel oder Nusssplitter.

Am Ende die Schokozungen mit Topping verzieren.
Am Ende die Schokozungen mit Topping verzieren.

Wer seine Schoko-Kreationen beim abschließenden Get-together nicht gleich verputzt hat, konnte sie in einem Tütchen mit nach Hause nehmen. Lange werden sie aber sicher auch da nicht halten, dazu ist die Schokolade einfach zu lecker!

Neuhaus Berlin, Friedrichstraße 63
Deutsche Bank Quartier Zukunft, Friedrichstraße 181

Fotos: Erich Grönke