Schwedische Schuhe in Mitte

Die neue Frühlings- und Sommerkollektion von VAGABOND ist da.
Die neue Frühlings- und Sommerkollektion von VAGABOND ist da. (c) Moritz Jekat

Die schwedische Schuhmarke VAGABOND hat ihren ersten Franchise-Store im Herzen von Berlin eröffnet.

In der neuen Filiale in der Münzstraße 18 kann man einen ersten Einblick in die aktuelle Frühjahrs- und Sommersaison 2016 werfen, die eine Mischung aus Retro-Feeling, cleaner Sportswear und Einflüssen aus den 60er Jahren zeigt. Sportliche Details und Material-Mix zeigen einen minimalistischen Look.

Minimalistisch und schlicht präsentiert sich auch der Store. Das komplette Interior untermahlt den skandinavische Stil und lässt die angesagten Modelle für sich sprechen.

„Wir freuen uns auf das neue Shop-in-Shop-Konzept und auch auf die enge Zusammenarbeit mit Vagabond. Die Münzstrasse zeigt einen stylischen Store und wir freuen uns auf zahlreiche Vagabond-Kundschaft“, so Shopmanager Thomas Fredrich.

Claus Tygesen, Geschäftsführer von VAGABOND ergänzte: „Wir freuen uns über einen ersten wichtigen Schritt in Richtung Franchise-Konzept. Der Berliner Store ist für uns ein Meilenstein. Nicht nur die Toplage ist eine wichtige Positionierung, sondern auch das neue Store-Konzept. Wir erwarten hier viele neue Impulse für weitere Shop-in-Shop-Flächen in Deutschland.“

2 Gedanken zu „Schwedische Schuhe in Mitte“

  1. Meine letzten Schuhe waren Lackschuhe von VAGABOND. Allerdings bräuchte ich dringend Pflegetipps!

    1. Hallo Katrin, ich stelle mal einen Kontakt her. Lackschuhe sind tatsächlich nicht so einfach zu pflegen.

Kommentare sind geschlossen.