U55 sucht Anschluss

Foto: A. Reetz-Gaudenz

Nächster Schritt beim „Lückenschluss U5“: Nachdem im März am U-Bahnhof Brandenburger Tor der Durchbruch zum neuen U5-Tunnel hergestellt wurde, folgen an gleicher Stelle nun weitere Bauarbeiten zum künftigen Anschluss der U55. Hierfür muss die nächtliche Betriebspause auf der U55 im Zeitraum von Dienstag, den 25. Juli, bis Donnerstag, den 3. August 2017, auf 23 Uhr vorgezogen werden.

Die letzten Fahrten finden an diesen Tagen jeweils um 22:45 Uhr bzw. 22:50 Uhr statt. Anschließend können Fahrgäste zwischen den Bahnhöfen Brandenburger Tor und Hauptbahnhof die Buslinie TXL nutzen, jedoch ohne Halt am Bahnhof Bundestag. Von Freitag, den 4. August, bis Freitag, den 11. August 2017, beschränken sich die nächtlichen Arbeiten dann nur noch auf das zweite, bisher nicht genutzte Gleis. Hiervon ist der Zugverkehr der U55 nicht betroffen.