Berlin-Mitte

 In Berlin lässt es sich leben

und es gibt viele Gründe dafür. Denn welche Stadt kann schon 150 Konzerthäuser, Theater und Bühnen, drei Opernhäuser und 170 Museen vorweisen? In welcher Stadt treffen mehr als 180 Nationalitäten aufeinander und erleben gemeinsam Straßenfeste, Sportevents und Highlights wie die Berlinale? Berlin-Mitte bietet von allem einen Ausschnitt.

Einst war es die “Wiege” der Stadt, heute ist es das Zentrum für Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung, Medien und Politik.

Ein Besuch auf dem Fernsehturm ist immer ein Erlebnis. Foto: ©KevinVölz
Ein Besuch auf dem Fernsehturm ist immer ein Erlebnis.
Foto: ©KevinVölz

Berlin-Mitte ist das Zentrum einer Stadt mit vielen Subzentren. Kulturelle Veranstaltungen, touristische Highlights und historische Bauten prägen das Stadtbild. Hier findet man nicht nur eine Vielzahl Berliner Sehenswürdigkeiten und den Sitz der Bundesregierung. Auch zahlreiche Landes- und Bundeseinrichtungen wie z.B. der Regierende Bürgermeister und der Berliner Senat im Roten Rathaus, das Abgeordnetenhaus im Preußischen Landtag, Bundesministerien und Botschaften haben hier ihre Residenz. Mitte ist ebenso Standort von Spitzenvereinigungen aus Politik, Wirtschaft und Kultur.

Alle Highlights in Mitte

Vom Alexanderplatz bis zum Boulevard zu Füßen des Brandenburger Tors – Mitte hat viel zu bieten und der Charme und die Energie der Metropole lässt sich hier an nahezu jeder Straßenecke spüren. Ob Brandenburger Tor, Gendarmenmarkt, Fernsehturm, Potsdamer Platz oder Berliner Dom – all diese Sehenswürdigkeiten locken jedes Jahr Millionen von Gästen in die Berliner Mitte. Auf dem Alexanderplatz – Verkehrsknotenpunkt der Stadt – ist das höchste Bauwerk Deutschlands beheimatet. Und im Nikolaiviertel befindet sich der historische Ursprung sowie mit der Nikolaikirche das älteste erhaltene Bauwerk Berlins.