For Art Lovers: ART ESSENZ 2019

Für die ART ESSENZ 2019 verwandelt sich im August das Sony Center am Potsdamer Platz drei Tage lang in eine große Kunstgalerie. Talentierten Künstler werden Ausstellungsmöglichkeiten und Besuchern ein breites Spektrum an bildender Kunst zum Kauf angeboten. In entspannter, sommerlich-urbaner Atmosphäre präsentiert sich die bekannte Berliner Open-Air Künstlermesse ART ESSENZ mit über 3.000 Kunstwerken wieder allen Kunstfans. Eine gute Gelegenheit, die Liebe zur zeitgenössischen Kunst neu zu entdecken.

ART ESSENZ im Sony Center am Potsdamer Platz.
ART ESSENZ im Sony Center am Potsdamer Platz.
Foto: Renata Chueire

Alle teilnehmenden nationalen und internationalen bildenden Künstler sind wieder persönlich vor Ort und verkaufen unter dem eindrucksvollen Dach des Sony Centers ihre Werke. In diesem Jahr gibt es viele Neuerungen zu entdecken und die ART ESSENZ bietet die Möglichkeit, eigene Kunstwerke unter professioneller Anleitung in Art Classes selbst zu kreieren:

Fr, 23.8. 18:30 Uhr „Live Tubepainting“ mit Schaschlikspieß & Acrylpresspistole mit Jakob Reh
Fr, 23.8. 19 Uhr „just enjoy“ – Genussmalen mit Tonia Alvarez
Sa, 24.8. 17 Uhr „forever young“ – Special Portraits mit Michael Auth
Sa, 24.8. 19 Uhr „your own frame“ – Gestalte dein eigenes Kunstwerk mit Wolfgang Leonhardt
So, 25.8. 15 Uhr “Stell dir vor, du bist super…“ – Entwirf deine persönliche Tiefdruckplatte mit Anna Käse
So, 25.8. 17 Uhr „for daily use“ – Zeichne deine alltäglichen Gegenstände mit Heike Munser“

Täglich um 18 Uhr findet eine Führung über die Messe statt, bei der man mehr von den Künstlern selbst erfährt und so einen interessanten Eindruck bekommt.

Alle Kunstwerke sind Unikate, limitierte Auflagen, Serien oder Multiples in verschiedenen Formaten und Größen. Die jährliche ART ESSENZ Edition ist eine zusätzliche Besonderheit: Jeder teilnehmende Künstler erarbeitet ein aktuelles Original, das gerade erst im Atelier entstanden ist und erstmalig auf dieser Kunstmesse angeboten wird.

Das Künstlerisches Spektrum ist vielfältig: Lydia Oermann präsentiert leuchtende Siebdruck-Objekte, Fotokünstler Christof Wegner zeigt großformatige Fine Art Prints mit reduzierten Stadtsilhouetten. Lili Sommerwinds Element ist das Wasser, dessen Bewegungen sich mit „Fluid Painting“, einer neuen Technik aus den USA, auf Leinwand und Holz bannen lässt. Ina Jaenickes Arbeiten sind handgeformte Porzellanskulpturen, deren Intimität im Kontrast zu der kalten und glatten Oberfläche des Materials steht. Die Tuschezeichnungen von Kaja el Attar zeigen lebendige, empfindsame Formen von Fantasiewelten mit einer intuitiven Linienführung und Nadia-Valeska Devonish arbeitet zum Thema Erinnerungen mit sehr alten Fotografien ihrer Familie.

Termin 23. – 25.08.2019
Öffnungszeiten FR & SA 14 – 22 Uhr, SO 12 – 20 Uhr
Ort Sony Center am Potsdamer Platz, 10785 Berlin, Forum, Open-Air
Art Class Open Air FR 19 Uhr, SA 17 & 19 Uhr, SO 15 & 17 Uhr
Führungen Täglich 18 Uhr