29. Mai 2024

Maritime Highlights auf neuer Terrasse

Die womöglich teuerste Terrasse der Stadt hat eröffnet. Zwar fand die Eröffnungsfeier der neuen Sommerterrasse rechts neben dem Ganymed bei Regen und eher kühlerem Wetter statt, aber jetzt hat der Sommer noch mal ein Einsehen und betont den französischen Charme an der Spree.

Nach sorgfältiger Planung und unter Einhaltung des Denkmalschutzes ist hier am Schiffbauerdamm innerhalb eines Jahres ein großzügiger Freisitz mit außergewöhnlichem Flair entstanden.

Das Team des Ganymed und Brecht sorgte für kulinarische Highlights auf der neuen Terrasse.
Das Team des Ganymed und Brecht sorgte für kulinarische Highlights auf der neuen Terrasse.

Und so hat Berlin-Mitte ein erfrischendes Kleinod mit direktem Blick auf die Spree bekommen: die neue Terrasse der Ganymed Brasserie und vom Brechts Steakhaus.  Inhaber Michael Pankow freut sich, dass das Vorhaben nach einigen Verzögerungen nun endlich fertig gestellt werden konnte und sagt: „Durch die strengen Auflagen und unsere hohen Ansprüche könnte das Vorzeigeprojekt nun sogar die teuerste Terrasse der Stadt sein.“

Um die Eröffnung zu feiern, brachte die Ganymed Brasserie maritime Highlights auf den Tisch, während sich die Premium-Fleisch-Experten aus dem Brechts Steakhaus an den Grill stellten, um feinste Spezialitäten – auch vegetarische – auf den Teller der Gäste zu bringen.

Die Terrasse ist eine angenehme Erweiterung der schon bestehenden Terrasse am Schiffbauerdamm und eine fantastische Möglichkeit, um einen kulinarischen Mittelmeerurlaub an der Spree zu verbringen. Bei jeder Wetterlage ist dank einer speziellen Schirmkonstruktion der Blick auf die glitzernde Wasserfront mit den vorbeiziehenden Ausflugsschiffen garantiert.

Zur Ganymed Brasserie

Die Ganymed Brasserie bietet französische Köstlichkeiten auf höchstem kulinarischen Niveau.

Neben feinstem Fleisch vom Lavasteingrill, traditionellen französischen Gerichten, frischen Krustentieren und Fischspezialitäten direkt aus der Bretagne kann man zusätzlich eine erlesene Auswahl an Rot- und Weißweinen genießen.

Titelfoto: Selina Schrader