An die Besen, fertig, los!

20160725_113937
Schon auf dem Weg zum Alexanderplatz gab es genügend Müll einzusammeln.

Eine große Aufräumaktion startete gestern auf dem Alexanderplatz. Mitarbeiter der Azure Hotel Property Group gingen mit Regionaldirektorin Gabriele Maessen auf Tour, um mit Unterstützung von Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke und Mitgliedern des  Vereins wirBERLIN e.V. dem Dreck auf dem Alex mal so richtig auf den Leibe zu rücken. Und schon auf dem Weg vom Hotel INDIGO Berlin zum Alexanderplatz konnten die Müllsäcke schon gut gefüllt werden. Da lagen Glasscherben, leere Flaschen, Papier und andere Abfälle, oftmals sogar mitten auf dem Weg. Ausgestattet mit Besen und Kehrblechen von der Berliner Stadtreinigung BSR zeigte die freiwillige Putztruppe trotz hoher Temperaturen vollen Einsatz.

„Wir sind mit Leidenschaft Gastgeber hier am weltbekannten Alexanderplatz und begrüßen täglich unsere Gäste aus aller Welt. Wir verstehen uns als Botschafter für die Stadt Berlin und sind sehr stolz, dass wir zum stetigen Wachstum der Berlin-Besucher beitragen. Allgemein wird gesagt, dass der erste Eindruck ein Bleibender ist, dies leben wir in unseren Hotels und selbstverständlich auch vor der eigenen Haustür,“ so Gabriele Maessen, Regionaldirektorin der AZURE Hotel Property Group.

Gabriele Maessen, Dr. Christian Hanke und Beate Ernst schwangen den großen Besen.
Gabriele Maessen, Dr. Christian Hanke und Beate Ernst schwangen den großen Besen.

Auch Mitte-Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke unterstützte die Aktion und rief weitere Anrainer auf, dem Beispiel zu folgen: „Gerne beteilige ich mich an der Aufräumaktion am Alexanderplatz. Ich freue mich, dass die ansässigen Hotels sich aktiv für ein gepflegteres Stadtbild einsetzen. Nicht nur die Gäste unserer
Stadt, auch die Berlinerinnen und Berliner werden sich an einem
sauberen Alexanderplatz erfreuen.“ Er dankte allen Beteiligten für ihr Engagement und hofft, dass das Beispiel Schule macht.

Entstanden ist die Idee für diese Aktion durch den jährlich stattfindenden „BERLIN MACHEN- Aktionstag für ein schönes Berlin“, den der Verein wirBERLIN inzwischen seit sechs Jahren für ganz Berlin organisiert. In diesem Jahr findet der Aktionstag am 9./10. September statt. Hier können die Berliner ihre Stadt mitgestalten. Aufräumen, Gärtnern, Streichen, Reparieren, Verschönern – auf Plätzen, wie z.B. dem Olof-Palme-Platz vor dem Aquarium, auf Schulgeländen, im Kiez, in der Nachbarschaft, in Grünanlagen, an Uferstreifen, auf Straßen … „Die Möglichkeiten für eigene Aktionen sind so vielfältig wie Berlin selbst“, sagt Beate Ernst, Vorsitzende des Vereins.

Der Putztrupp, bewaffnet mit Besen, Säcken und Greifzangen.
Der Putztrupp, bewaffnet mit Besen, Säcken und Greifzangen.