22. Oktober 2020
Kunst in den Gerichtshöfen Wedding - ein Arbeitstisch im Atelier.

Gerichtshöfe Wedding laden zum Kunstwochenende

Am Wochenende des 19. und 20. September 2020 laden die Gerichtshöfe Wedding wieder zur Ortsbegehung ein. Am Sams­tag von 16 Uhr bis Mitternacht sowie Sonntag von 13 bis 18 Uhr öffnen diesmal 34 Ateliers und Werkstätten für die Öffent­lichkeit und in der Gäste-Etage präsentieren ausgewählte 16 Gastkünstler ihre Werke. Zu entdecken gibt es aktuelle Arbeiten aus den unterschiedlichsten künstlerischen Bereichen wie Malerei, Zeichnung, Illustration, Collage, Holzschnitt, Paper­cut, Glas, Fotografie, Druckgrafik, Installation, Objekte, Skulptur, Schmuckdesign und Keramik. Hinzu kommen eine Open Air Performance, ein Atelier-Konzert, eine Familien-Foto-Aktion sowie eine Sonderausstellung. Der Eintritt ist frei.

Ein Info-Stand mit Informationen zu den beteiligten Künst­lern und Lageplänen der Ateliers befindet sich im mittleren Hof vor dem Aufgang 2. Neben beschirmten Sitzgelegenheiten halten CharlottenBurger und American Ice Cream dort auch ein kleines Sortiment an Speisen und Getränken zur Stärkung bereit. Wer aufmerksam durch die Ateliers wandert, kann beim beliebten Art Quiz wieder echte Kunst gewinnen!

Performance, Soul-Konzert, Familien-Foto-Aktion
Kunst im Karton war ein Thema in 2019.
Kunst im Karton war ein Thema in 2019.
Fotos: Kunst in den Gerichtshöfen

Sonnabend um 20 Uhr zeigt Christine Manderla im 3. Hof eine Performance mit dem Titel „Women – facts & fakes“, basierend auf der Idee, dass “fake news” über die Zeit kulturelle Normen und damit auch die der Frau zugewiesene Rolle beeinflusst haben und es auch immer noch tun. Es folgt um 20:30 Uhr ein „Lagerfeuer Soul“ Mini-Konzert mit der Berliner Singer-Song­writerin Celina Bostic im Atelier des Fotografen Jan von Holleben. Die One-Woman-Band mit Gitarre und Loop-Station besingt humorvoll und ehrlich Themen wie Rassismus, Mutter-werden oder Polygamie.

Am Sonntag fotografiert Jan von Holleben unter dem Motto „FLIEGEN FLIEGEN FLIEGEN“ von 15 bis 17 Uhr mit viel Spaß und Kreativität fliegende oder andere unmög­liche Familienportraits auf dem Fußboden seines Fotostudios (ein digitales Bild zum Preis 15 Euro). An beiden Tagen ist auf der Gäste-Etage eine vom Quartiersmanagement Pankstraße geförderte Ausstellung mit Arbeiten aus den öffentlichen Kursen „Jede/r kann malen“ (Leitung: Andrea Wallgren) und „Emaille“ (Leitung: Eva Sörensen) zu sehen.

Pandemie-bedingte Änderungen

Die Besucher sind aufgefordert Mund-Nasen-Schutz zu tragen und den Sicherheitsabstand einzuhalten. Die Gäste-Etage ist als Rundgang angelegt und nur über den Aufgang A4 zu be­treten. Die kostenlosen kommentierten Ateliertouren müssen in diesem Jahr leider entfallen.

Gerichtshöfe Wedding

Zugang Gerichtstr. 12/13 oder Zugang Wiesenstr. 62, 13347 Berlin-Mitte