30. September 2022
The Mirror by Gravity & Other Myths im Chamaeleon Berlin.

Gravity & Other Myths wieder im Chamäleon Theater

Mit der Uraufführung von The Mirror der australischen Kompanie Gravity & Other Myths (GOM) ist die Herbst-Winter-Spielzeit am Chamäleon Berlin offiziell eröffnet. Und damit ist eine der angesehensten Zirkuskompanien der Welt zurück am Chamäleon – mit einem Stück, das ein aufregendes neues Kapitel in der Geschichte der australischen Gruppe öffnet. The Mirror, erdacht und konzipiert vom Ensemble und seinem visionären künstlerischen Leiter Darcy Grant während eines Jahres im australischen Lockdown, lädt das Publikum ein, den Blick in den inneren und äußeren Spiegel zu werfen. Und stellt dabei die Fragen, die sowohl die Menschen auf der Bühne wie diejenigen im Publikum immer umtreiben: Welche vermeintlichen Erwartungen des Gegenübers spüren wir? Was lösen diese in uns aus? Was bedeutet Authentizität im digitalen Zeitalter?

„The Mirror erkundet, wie uns äußere Kräfte formen und beeinflussen – und setzt sich dabei intensiv mit der Bedeutung von Unterhaltung auseinander“, sagt Darcy Grant. „Und dafür nutzen wir eine sehr moderne Form eines sehr traditionellen Genres: Zirkus. Höchstes tänzerisches und akrobatisches Niveau wird dabei begleitet von zeitgenössischem Design und tiefgreifenden Fragen, die sich auch an das Publikum richten: Was findet der moderne Mensch unterhaltsam? Was will jeder von uns der Welt zeigen? Ist es das, was du willst?“

The Mirror eröffnet dabei nicht nur die neue Spielzeit am Chamäleon, sondern auch einen dreiteiligen GOM-Produktionszyklus unter dem Titel A Company in Residence. Auf die Uraufführung im September folgt im November erst eine Wiederaufnahme des Publikumslieblings Out Of Chaos und im Januar 2023 präsentieren GOM ihren gefeierten Erstling A Simple Space, als Eröffnung der Gastspielreihe Play, die das Chamäleon vom 03. Januar bis zum 12. Februar 2023 präsentieren wird.


The Mirror by Gravity & Other Myths im Chamaeleon Berlin.
The Mirror by Gravity & Other Myths im Chamaeleon Berlin.
© Foto Darcy Grant

Gravity & Other Myths ist eine australische Zirkus- und Bewegungstheaterkompanie, die mit ihren Arbeiten die Grenzen des zeitgenössischen Zirkus auslotet. Durch eine Reihe gelungener Ensemblewerke hat sich GOM in kurzer Zeit zu einer international angesehenen australischen Kompanie entwickelt, die die Ökologie des Neuen Zirkus durch konzeptionelle Raffinesse und akrobatische Virtuosität herausfordert und gleichzeitig zwischenmenschliche Verbundenheit fördert. GOM wurde 2009 von einer Gruppe junger Künstler:innen aus Adelaide mit einer Leidenschaft für Zirkus und Bewegungstheater gegründet. In den letzten dreizehn Jahren hat die Kompanie durch stetiges Wachstum, sechs von der Kritik gefeierten Werke und weltweiten Erfolg eine kometenhafte Einführung in den Bereich der Darstellenden Künste erfahren.