30. September 2022
Kunst in den Gerichtshöfen.

Kunst in den Gerichtshöfen Wedding

In den Gerichtshöfen Wedding geht es am Wochenende des 10./11. September 2022 unter dem Titel „KUNST Nacht & Tag“ wieder um Kunst und kreatives Arbeiten. 46 Kunstschaffende zeigen in den Ateliers und Werkstätten am Samstag von 16 Uhr bis Mitternacht sowie Sonntag von 13 bis 18 Uhr eine große Auswahl aktueller Arbeiten aus den unterschiedlichsten künstlerischen Bereichen.

Trotz Umbau- und Renovierungsarbeiten gibt es in diesem Jahr dank der GESOBAU wieder eine kuratierte Gäste-Etage, in der 13 Gastkünstler:innen ihre Werke ausstellen. Das Spektrum reicht von Malerei, Zeichnung, Grafik, Papierarbeiten, Scherenschnitt, Fotografie, Schmuckdesign, Skulptur und Objekten bis zu Collage/Decollage, Mixed Media, Installation und Performance. Interessierte Besucher sind herzlich eingeladen durch die sechs historischen Gewerbehöfe zu streifen und treppauf, treppab das Innenleben der Gebäude zu erkunden. Die Künstler:innen freuen sich, mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen und ihre Arbeitswelt und Techniken vorzustellen.

Am Infostand und in den Durchgängen der Höfe sind Informationen zu den beteiligten Kunstschaffenden und Lagepläne der Ateliers zu finden. Für das leibliche Wohl sorgen ein kleines aber feines Angebot an Speisen und Getränken und Sitzgelegenheiten unter Schirmen. Wer aufmerksam durch die Ateliers wandert, kann beim beliebten Art Quiz echte Kunst gewinnen und auch die kostenlosen kommentierten Ateliertouren finden wieder statt.

Kunst in den Gerichtshöfen Wedding

Seit 1983 arbeiten mehr als 70 Künstlerinnen und Künstler unterschiedlichster Herkunft in den sechs Gewerbehöfen (Gerichtshöfen) der GESOBAU AG zwischen Gericht- und Wiesenstraße (ehemals Industriestätte Nordhof, Baujahr 1912). Hier gibt es sie noch, die „Berliner Mischung“ aus Wohnen, Gewerbe und Handwerk. Jedes Jahr beweisen die teilnehmenden Künstler*innen aus den Höfen auf’s Neue ihr Engagement und machen die Gerichtshöfe als eines der größten Atelierhäuser im Zentrum von Berlin sichtbar. Viele der Kunstschaffenden sind seit 2004 im Verein „Kunst in den Gerichtshöfen e.V.“ organisiert und öffnen regelmäßig ihre Ateliers für Kunstinteressierte, aber auch für die Nachbarschaft.

  • Adresse: Gerichtshöfe Wedding, Zugang Gerichtstr. 12/13 oder Zugang Wiesenstr. 62, Berlin
  • Verkehrsverbindungen: S Wedding (Ringbahn), S Humboldthain, U-Bhf. Wedding (U6), Busse M 27, 247
  • Veranstalter: Kunst in den Gerichtshöfen e.V. www.gerichtshoefe.de
  • Eintrittsspende: 1 Euro