Karneval der Kulturen – eine Stadt für Alle

Karneval der Kulturen
67 Gruppen werden beim diesjährigen Karneval der Kulturen erwartet.

Am kommenden Pfingstwochenende findet der 23.  Karneval der Kulturen in Berlin statt. Straßen- und Kinderfest sowie der große Umzug stehen erneut für ein urbanes Miteinander und bieten Raum für politische Themen, musikalische Vorlieben, kulturelle Wurzeln und gemeinsame Visionen. Die Akteure sind so vielseitig wie Berlin. Wem gehört also die Stadt? Allen!

Der Straßenumzug 20. Mai 2018

In diesem Jahr erobern über 4.000 Karnevalsakteure in 67 Gruppen den öffentlichen Raum ihrer Stadt und zeigen die Vielfalt künstlerischer Ausdrucksweisen und kreativen Umgang mit politischen und gesellschaftlich relevanten Themen. Die Gruppen widmen sich unter anderem den Frauenrechten, dem Schutz der Meere, dem Einreißen von Mauern und Bauen von kulturellen Brücken und vor allem leben und feiern sie unsere offene und freiheitliche Gesellschaft. Darunter finden sich 13 neue Umzugsgruppen. Dies sind wieder mehr Gruppen, als in den Jahren zuvor.

Das Straßenfest 18. – 21. Mai 2018

Forró und Soukus, Humppa und Highlife, Psych-Rock und HipHop, Chanson und Afrobeats und viele Nuancen dazwischen – für Musik aus aller Welt müssen Berliner zum Glück nicht weit reisen. Auf den drei großen Bühnen und an den kleinen, feinen Musik-Corners bringen Berliner Bands und DJs die Füße zum Tanzen. Der Rasen in Aktion lädt zum Mitmachen und der Grüne Bereich zu nachhaltigem Genuss und Information. Die Heilig-Kreuz-Kirche öffnet ihre lichten Räume für Ruhe im Getümmel und über 300 Stände bieten Leckeres und Schönes aus verschiedenen Traditionen der Welt.

Was ist in diesem Jahr anders?

Die Umkehrung der herrschenden Verhältnisse ist seit jeher das Wesen des Karnevals. In diesem Jahr wird deshalb gleich der ganze Straßenumzug umgedreht: Startpunkt ist an der Yorckstraße/Ecke Großbeerenstraße und der Umzug endet am Hermannplatz. Auch auf dem Straßenfest gibt es Veränderungen: Die Bühnen „Bazáar Berlin“ und „Eurasia“ verschmelzen zur neuen „East2West“-Bühne vor der Amerika-Gedenkbibliothek. Der Grüne Bereich wandert in diesem Jahr vom Rand mitten ins Festgelände und sammelt sich an diesem neuen Ort zum Dorfplatz für eine bessere Welt. Die Lagepläne dazu finden Sie hier: Straßenumzug und Straßenfest. Die Internetseite des Karnevals präsentiert sich in neuem Design und eine offizielle Facebookseite gibt es nun auch.


Die Karnevalstermine 2018 im Überblick:

Straßenfest rund um den Blücherplatz: 18. – 21. Mai 2018
Freitag: 16 – 24 Uhr,
Samstag & Sonntag: 11 – 24 Uhr
Montag: 11 – 19 Uhr
Das Bühnenprogramm endet an allen Tagen eine Stunde vor Festende.

Straßenumzug an Pfingstsonntag: 20. Mai 2018
Start:12.30 Uhr – Yorckstraße / Ecke Großbeerenstraße
Route: Yorckstraße, Gneisenaustraße, Hasenheide, Hermannplatz
Endpunkt: 21:00 Uhr – Hermannplatz

Kinderkarneval am 19. Mai 2018
13:30 Uhr: Kostümumzug vom Mariannenplatz zum Görlitzer Park
15 – 19 Uhr: Großes Kinderfest im Görlitzer Park
(Veranstalter ist die Kreuzberger Musikalische Aktion)


Einen Vorgeschmack gab es auf der Pressekonferenz.
Einen Vorgeschmack gab es auf der Pressekonferenz.

Der Karneval der Kulturen ist ein freudvolles Statement für eine offene und interkulturelle Gesellschaft. Er spiegelt seit mehr als 20 Jahren wie kaum eine andere Veranstaltung die Vielfalt Berlins wider. Hier kommen Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft und kultureller Bezüge zusammen, um Ihre Leidenschaften, Ideen und Wünsche kreativ auf die Straße zu bringen und bei freiem Eintritt mit einem aufgeschlossenen Publikum zu teilen. Die tägliche kreative und integrative Arbeit der teilnehmenden Gruppen wird an diesem Pfingstwochenende für eine große Öffentlichkeit erlebbar.

Schirmherrschaft und Berliner Partner

Schirmherr des Karnevals der Kulturen ist der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller.
Als verlässliche Berliner Partner des Karnevals unterstützen die Berliner Sparkasse, die Berliner Wasserbetriebe und die Gewerbesiedlungs-Gesellschaft mbH (GSG) den Karneval der Kulturen 2018. Der Karneval der Kulturen wird gefördert durch die Senatsverwaltung Kultur und Europa.

Veranstalter des Karneval der Kulturen ist Piranha Arts, welche seit 30 Jahren von Berlin aus weltweit als Veranstalter von Festivals, Messen und Konzerten, als Berater, Kurator, Entwickler, Label und Multiplikator agiert .