20. Mai 2024
Zeughausmesse im KühlhausBerlin.

Kreativität im KühlhausBerlin

Vom 16. bis 19. November 2023 findet die Zeughausmesse im KühlhausBerlin statt. Rund 85 Aussteller präsentieren ihre neuen Ideen, Produkte und Positionen. In der hochwertigen Gebrauchskunst stecken die herausragende Kreativität, das gestalterische Auge und das außerordentliche handwerkliche Können der Kunsthandwerker und Designer. Zwei Hochschulen zeigen auf der Zeughausmesse studentische Arbeiten.

Neu ist das Programm Frische Talente. Junge Kunsthandwerker und Designer aller Richtungen, die maximal seit 5 Jahren professionell tätig sind und bisher nicht an der Zeughausmesse teilgenommen haben, konnten sich auf einen stark geförderten Stand bewerben. Die Jury hat Itamar Zion Yehiel (itamar-yart.de), Laura Stolz (laurastolz.com) und Gunther Pfeffer (guntherpfeffer.com) ausgewählt.

Erstmalig wird zur diesjährigen Zeughausmesse der Berliner Lions Club Preußen von Humboldt den mit 1.500 Euro dotierten Preis für umweltfreundliche Ästhetik NatureArt unter allen Aussteller ausloben. Der Lions Club ist auf der Zeughausmesse auch aktiv, um Spenden für einen wohltätigen Zweck zu sammeln. Lions International ist eine weltweite Vereinigung von 1,4 Millionen Mitgliedern, die sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit stellen und sich ehrenamtlich für Menschen, die Hilfe brauchen, engagieren.

Die Berliner Volksbank verleiht zum 19. Mal den Preis für Angewandte Kunst auf der Zeughausmesse. Der Preis umfasst vier Kategorien: erster (1.300 Euro), zweiter (1.000 Euro) und dritter Preis (700 Euro) sowie einen Förderpreis (500 Euro). Bei allen 5 Preisen wird die herausragende Leistung der Künstler bewertet.

Junge Inspirationen und Gestaltungen zeigen auch die beiden Ausstellungen HAPPY TREE der Studierenden der Detmolder Schule für Gestaltung der TH OWL (Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe) und CRAFT – Common Ground der Weißensee Kunsthochschule Berlin.

Die Aussteller der diesjährigen Zeughausmesse kommen überwiegend aus Deutschland, die Hälfte ist aus Berlin und Brandenburg. Internationale Aussteller kommen aus Dänemark, Finnland, den Niederlanden und Österreich. Mit den rund 85 Teilnehmer sind alle Gewerke der Angewandten Kunst vertreten: Schmuck und Gerät, Glas, Holz, Hut, Interieur, Keramik, Taschen, Textil und Mode.

Veranstalter der Zeughausmesse ist der Berufsverband Angewandte Kunst Berlin-Brandenburg mit seinen Kooperationspartnern.

Wann
16.-19. November 2023

Wo
KühlhausBerlin
Luckenwalder Straße 3
10963 Berlin

 Öffnungszeiten

16. November 2023, 14 bis 18 Uhr,17. November 2023, 12 bis 19 Uhr
18. November 2023, 12 bis 19 Uhr, 19. November 2023, 12 bis 18 Uhr

Foto: Stefan Reinberger