Lebensfreude bei Afrika! Afrika!

Eine Lebensfreude, die ansteckend ist und schon über vier Millionen Menschen infiziert hat: Die afrikanische Showsensation AFRIKA! AFRIKA! – einst vom österreichischen Aktionskünstler André Heller erschaffen – ist zurück auf der Bühne in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Spektakulär, phantasievoll, traumverloren, intensiv und ein wenig exzentrisch wollen die neuen Produzenten Hellers Erbe weiterführen. Die Leitung der vom österreichischen Aktionskünstler André Heller erschaffenen „Extravaganz“ hat dessen langjähriger Choreograf, Weggefährte und Freund Georges Momboye übernommen. Unter seiner Regie will AFRIKA! AFRIKA! sich treu bleiben und sich gleichzeitig erkennbar weiterentwickeln. Ausgewählte Höhepunkte aus zwölf Jahren AFRIKA! AFRIKA! erstrahlen in neuem Glanz.

Spektakulär ist die Premiere sogenannter „Ikarischer Spiele“, bei denen ein Artist von einem Partner spektakulär mit den Füßen durch die Luft gewirbelt wird. Auch der Banquin-Act – neun Männer, die ihre starken Arme als Trampoline nutzen – ist erstmals in der Show zu sehen, genauso wie die Stuhlpyramide und die atemberaubende Nummer mit sieben Artisten auf dem „Koreanischen Schleuderbrett“. Für bedächtiges Staunen sorgt Andreis Jacobs Rigolo-Act, der mit Stöcken und Stäben einen spannenden Ruhepol in der ansonsten sehr lebendigen Show darstellt. Unter den rund 70 Künstlerinnen und Künstlern sind auch alte Bekannte, wie die Menschenpyramiden und Stangenakrobaten aus Tansania oder die afro-amerikanischen SlamDunk-Basketballer aus den USA, die ihre neugestalteten Showacts zeigen werden.

Aber vor allem bietet die Show den zahlreichen Neuentdeckungen aus Afrika und der sogenannten “Diaspora” – also afrikanisch-stämmigen Künstlern aus anderen Kontinenten – eine Bühne. Das Ensemble besteht aus über fünfzig Tänzern, Musikern, Akrobaten und Artisten aus mehr als zehn Ländern.


AFRIKA! AFRIKA!
24.01.-28.01.2018, THEATER AM POTSDAMER PLATZ
Tickets

Fotos: Nilz Boehme