PEACE x PEACE zum Kindertag

2019 findet das PEACE x PEACE-Festival  nach einjähriger Pause erstmals am Internationalen Kindertag statt. Ebenfalls neu: die Berliner Parkbühne Wuhlheide wird neue Veranstaltungsstätte. Künstler wie SILBERMOND, GENTLEMAN, SDP, ALLIGATOH, FETTES BROT, ALICE MERTON, DRANGSAL, DIE ORSONS, NICO SANTOS uvm. haben ihre Teilnahme bereits bestätigt.

Initiatoren von PEACE x PEACE sind Fetsum Sebhat und Teddy Tewelde vom PxP Embassy e.V.
Initiatoren des Festivals sind Fetsum Sebhat und Teddy Tewelde vom PxP Embassy e.V.
Foto: Philip Nürnberger

Das Konzept von „PEACE x PEACE“ (Abkürzung: PxP, gesprochen: peace by peace) bleibt auch in diesem Jahr bestehen: Musik live erleben, den Schwächsten eine Stimme geben und ein  sichtbares  Zeichen  für Solidarität  setzen. Für  mehr  miteinander. Für  mehr Engagement. Erneut wird bewiesen, wie stark Musik die Menschen verbinden kann. Initiatoren des Festivals sind Fetsum Sebhat und Teddy Tewelde vom PxP Embassy e.V. Als Kinder eritreischer Kriegsflüchtlinge ist es ihnen gelungen mit ihrer Festival-Ausgabe einen sichtbaren, fühlbaren und erlebbaren Moment der Menschlichkeit zu kreieren. Natürlich gelang das in den vergangenen Jahren nicht ohne den überragenden Support von allen Partnern, Sponsoren den über 40.000 Ticketkäufern sowie allen Musikern und Bands, die bei den ersten beiden Festivals 2016 und 2017 auf ihre Gage verzichteten. Allein das macht deutlich, was für eine Welle PxP im Musik-Business und weit darüber hinaus geschlagen hat.

Kinder wurden mit Schulranzen ausgestattet.
Kinder wurden mit Schulranzen ausgestattet.
Foto: ChristianMentzel

Das altbewährte Sprichwort sagt: Wer Gutes tut, bekommt Gutes zurück. So auch bei dem gesamten PxP-Team. 2017 gab es mit dem PRG Live Entertainment Award – die höchste Auszeichnung der Veranstaltungsmacher – einen LEA in der Rubrik „Preis der Jury“. Es folgte der „Preis für Popkultur“ in der Kategorie „Gelebte Popkultur“ sowie einen ECHO für Soziales Engagement.

„In unseren ersten beiden Festival-Jahren wurden wir von purer Emotion getragen. Es ist immer noch unglaublich diese Zeit in Worte zu fassen. Wir konnten Hand in Hand mit all unseren Supportern uns gemeinsam für eine friedlichere Zukunft von Kindern einsetzen“ erzählt Fetsum Sebhat über die bereits umgesetzten Festivals. Teddy Tewelde ergänzt:

„Nachdem wir in den letzten Jahren durch unsere Vereinsarbeit und dem Engagement für Kindernothilfe  und  Bildungsprojekte  noch  tiefere  Einblicke  in  die  aktuellen  globalen  Herausforderungen erhalten haben, war uns klar, dass wir das diesjährige PxP am Internationalen Kindertag  veranstalten werden.“

Der Reinerlös der Veranstaltung kommt in diesem Jahr in Kooperation mit UNICEF, VIVA con Agua und Musik Bewegt Kinder-Nothilfe und Bildungsprojekten im Jemen und Uganda zu Gute. Des Weiteren fließt ein Teil des Reinerlöses in die Kinderbildungs- und integrationsprojekte des PxP Embassy e.V.

Das „PEACE x PEACE“-Festival bescherte 2016 und 2017 über 40.000 Zuschauern und zahlreichen Deutschen und internationalen Musik Acts einen ganz besonderen Festivaltag. Stars wie Herbert Grönemeyer, Beatsteaks, Seeed, US-Sänger Aloe Blacc, uvm. verzichteten auf ihre Gage und sammelten in beiden Jahren über 800.000 € für Kinder im Krieg und auf der Flucht. Weitere Infos und Tickets gibt es Online und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Mit den Geldern aus 2016 und 2017 konnten langfristig UNICEF-Projekte unterstützt werden. So konnte etwa durch die Versorgung mit Lebensmitteln in Somalia, Nigeria oder im Irak der Ernährungszustand von Kindern in akuten Notsituationen verbessert werden; im Irak wurden große Mengen Unterrichtsmaterialien bereitgestellt und durch den Aufbau von  Zelten  wurde  der  Schulunterricht  auch  in  den Wintermonaten  sichergestellt;  in Jordanien, Syrien und im Südsudan konnten Hygienemittel und Medikamente bereitgestellt werden, um Kinder vor schweren und zum Teil hochansteckenden Krankheiten besser zu schützen.


„PEACE x PEACE“
01.06.2019
Kindl-Bühne Wuhlheide
An der Wuhlheide 187, 12459 Berlin