2. Dezember 2022
SMART SPACE Auftaktveranstaltung am Hardenbergplatz.

SMART SPACE Hardenbergplatz startet

Anlässlich des 200. Todestages des ehemaligen preußischen Staatskanzlers Karl August von Hardenberg feiert das Pilotprojekt SMART SPACE  Hardenbergplatz am kommenden Samstag, den 26. November 2022, von 15 bis 16.30 Uhr seinen offiziellen Auftakt auf dem Hardenbergplatz in Charlottenburg.

Das vom Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen sowie der Berliner Senatskanzlei geförderte Projekt zielt darauf ab, den Bereich vor dem Bahnhof Zoologischer Garten bis 2026 gemeinsam mit der Berliner Stadtgesellschaft vom Bahnhofsvorplatz zu einem Stadtplatz mit erhöhter Aufenthaltsqualität und smarten Mobilitätsangeboten weiterzuentwickeln.

Im Rahmen der Veranstaltung wird das Leben und Wirken von Karl August von Hardenberg sowie der Bezug zu Gegenwart und Zukunft in einer Mixed-Reality-Anwendung vorgestellt.

Vorläufiges Programm:

SMART SPACE Auftaktveranstaltung am Hardenbergplatz.
SMART SPACE Auftaktveranstaltung am Hardenbergplatz.
©: Gemeinsam Digital: Berlin /Illustration: Larissa Hoff, aufsiemitgebrüll
  • 15.00 Uhr Beginn und Check-in/ Erläuterung Augmented-Reality-App zur Geschichte des Platzes
  • 15.30 Uhr Offizielle Eröffnung mit Kirstin Bauch (Bezirksbürgermeisterin Charlottenburg-Wilmersdorf), Oliver Schruoffeneger (Bezirksstadtrat des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf), Dr. Angela Jain (Senatskanzlei Berlin)
  • 15.45 Uhr Projektvorstellung SMART SPACE Hardenbergplatz
  • 16.00 Uhr Ausblick: Wie können Sie sich einbringen?
  • 16.10 Uhr Get-Together und Ausklang

Weitere Informationen zum Modellprojekt

Mit dem Modellprojekt Smart City erprobt das Land Berlin eine neue Strategie für Smart City und digitale Transformation „Gemeinsam Digital: Berlin“, die in fünf geförderten Pilotprojekten eingesetzt werden soll. Neben dem Modellprojekt Smart Space Hardenbergplatz werden folgende vier Pilotprojekte umgesetzt: Smart Water, Data Governance, Kiezbox 2.0 und Smarte Partizipation/Bürgerhaushalt.

Berlin befindet sich seit mehreren Jahren in einem Transformationsprozess zur Smart City. Viele Projekte werden bereits in diesem Kontext entwickelt und umgesetzt. Dahinter steht die Vision, Berlin zu einer intelligent vernetzten, postfossilen und resilienten Stadt zu formen. Zu einer nachhaltig lebenswerten und zukunftsfähigen Metropole. 2015 wurde die erste Smart City Strategie Berlin entwickelt und beschlossen. Sie umfasst sechs wesentliche Handlungsfelder, innerhalb derer Politik, Wirtschaft und Wissenschaft die Smart City Berlin gemeinsam mit den Bürgern der Stadt voranbringen wollen: Die Themen der Handlungsfelder:  Smarte Verwaltung und Stadtgesellschaft, Smartes Wohnen, Smarte Wirtschaft, Smarte Mobilität, Smarte Infrastrukturen sowie Öffentliche Sicherheit.