Tage der offenen Baustelle

In diesem Jahr finden die Tage der offenen Baustelle des Humboldt Forums am 25. und 26. August 2018 statt. Erstmals kann die barocke Pracht des vollständig ausgerüsteten Schlüterhofs besichtigt werden. Zu sehen sind außerdem die bereits fertiggestellten, jedoch noch leeren Ausstellungsräume im zweiten Obergeschoss.

Unter freiem Himmel können Besucher ein vielfältiges kulturelles Programm zum Bau sowie zu den Inhalten des Humboldt Forums erleben – mit einem besonderen Highlight: Auf Initiative des Fördervereins Berliner Schloss e.V. geben die Berliner Philharmoniker unter Leitung ihres designierten Chefdirigenten Kirill Petrenko im Schlüterhof ein Benefizkonzert. Am 25. August 2018 spielt das Orchester Don Juan sowie Tod und Verklärung von Richard Strauss sowie die Symphonie Nr. 7 von Ludwig van Beethoven. Das Geld aus dem Kartenverkauf wird als Spende für den Wiederaufbau der barocken Schlossfassaden verwendet.

Beim Tag der offenen Baustelle kann man sich vom Baufortschritt überzeugen.
Beim Tag der offenen Tür kann man sich vom Baufortschritt überzeugen.

Andrea Zietzschmann: „Mit dem Humboldt Forum in Berlins historischem Zentrum entsteht ein Ort der Begegnung für die verschiedensten Kulturen – ganz aus dem humanistischen Geist der namensstiftenden Brüder Wilhelm und Alexander von Humboldt heraus. Die Berliner Philharmoniker als international ausstrahlendes Orchester fühlen sich der programmatischen Idee eines weltoffenen Austauschs stark verbunden. Wir freuen uns, gemeinsam mit Kirill Petrenko ein Konzert im Schlüterhof zu geben, das auch die Berlinerinnen und Besucher der Stadt zum kostenfreien Mitverfolgen über ein Public Viewing einlädt. Wir sind sehr glücklich, am Tag der offenen Baustelle mit diesem Benefizkonzert einen Beitrag zum Wiederaufbau des Berliner Schlosses und damit für einen aktiven Dialog der Kulturen zu leisten.“

Wilhelm v. Boddien berichtete über den bislang sehr erfreulichen Fortschritt bei der Einwerbung von Spenden für die Wiedererrichtung der historischen Fassaden des Berliner Schlosses, auch wenn noch über 20 Millionen Euro für den Erfolg bis Ende 2019 fehlen. Selbstverständlich soll das Benefizkonzert der Berliner Philharmoniker hierbei helfen und anschaulich vor Augen und Ohren führen, welches Geschenk die Berlinerinnen und Berliner und ihre zahlreichen Besucher aus aller Welt mit den beeindruckenden Innenhöfen und dem neuen großen Kulturhaus des Humboldt Forums im Berliner Schloss insgesamt erhalten.