19. Juli 2024
Textiltag im Museum Europäischer Kulturen

Textiltag im Museum Europäischer Kulturen

Am Sonntag, dem 12. November 2023, findet der Textiltag im Museum Europäischer Kulturen (MEK) statt. Die 17. Ausgabe steht unter dem Motto „Textile Techniken erlernen und Repair Station“.

Textilkünstler präsentieren ihre Werke und teilen ihr Können in Mini-Workshops. Dabei vermitteln sie Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen verschiedene textile Techniken. Das Motto lautet „Recyceln und Upcyceln“, und es werden Anleitungen zum Ausbessern und Verschönern von Kleidung angeboten. Besucher sind herzlich eingeladen, die Techniken auszuprobieren und sich inspirieren zu lassen – zum Experimentieren, Selbermachen, Upcycling und Wiederverwerten.

Weitere Inspirationen erwarten die Besucher bei einer Kuratorenführung durch die aktuellen Sonderausstellungen „Läuft. Die Ausstellung zur Menstruation“ und „ALL HANDS ON: Flechten“.

Seit 2004 veranstaltet das MEK in Zusammenarbeit mit dem Fachverband …textil..e.V. einmal im Jahr im November einen Tag, der den textilen Techniken und Objekten gewidmet ist. Dabei bietet das Museum im Foyer und den Ausstellungsräumen Interessierten ein Forum zum Austausch und zur Begegnung. Darüber hinaus organisiert der Fachverband …textil..e.V. in diesem Jahr einen Bücherflohmarkt. Der Erlös kommt einem Restaurierungsprojekt des MEK zugute.

Programm 17. Textiltag

11–17 Uhr Mini-Workshops im Foyer und in der Sammlungspräsentation „Kulturkontakte. Leben in Europa“

13 Uhr Kuratorenführung durch die Ausstellung „ALL HANDS ON: Flechten

15 Uhr Kuratorenführung durch „Läuft. Die Ausstellung zur Menstruation.

Mitmachaktionen
  • Christine Bell und Meg Baier: Nadelpolierer aus Stoff und Sand in Erdbeerform
  • Kathrin Diestel: Yorkshire-Buttons – Knöpfe aus Garn weben
  • Monika Droese: Sterne und Engel mit Perlen basteln
  • Ruth Fiedler, Karin Groth und Katrin Christen: Salner Repair Station
  • Pia Fischer: Blütenarmbänder aus Etiketten
  • Petra Helbig und Rita Zepf: Dreh dich, Rädchen, dreh dich!
  • Dietrich Klinke: Occhi Handarbeiten
  • A.G. Kopp: Kleines, Praktisches aus Leinen
  • Margit Marschall: Ein kleines Bild sticken
  • Sigrid Münter: Weihnachtliche Faltarbeiten für Jung und Alt
  • Patchwork-Treff Berlin-Brandenburg: Patchwork einfach erklärt: Wir nähen gemeinsam kleine Geschenke
  • Dana Preißler und Tilo König: Drahtflechten
  • Martina Preißler: Wir flechten mit Klöppeln
  • Renate Ratzki: Aus Filzschnüren ein Armband flechten
  • Ulrike Rauthenstrauch: Upcycling von Fabrikabfällen: Filzstreifen nähen, flechten, weben
  • Monika Vance: Wir weben einen Schal
  • Daniele von Fischer: Sashiko und Boro – japanische Sticktechniken

Der Besuch zum Textiltag ist im Museumseintritt inbegriffen: 8 Euro (ermäßigt 4 Euro), Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei, ggf. zzgl. geringer Materialkosten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.