Weihnachtszeit in Berlin-Mitte

Oh du fröhliche Weihnachtszeit! Wie in jedem Jahr locken zahlreiche Weihnachtsmärkte mit Bratapfelduft, Glühwein und alter Handwerkskunst. Sie sind so vielfältig wie unsere Stadt selbst und bieten für jeden Geschmack das richtige Erlebnis. Wir haben einige Highlights zur Weihnachtszeit für Sie herausgesucht.

Gendarmenmarkt
Holzbildhauer Kraus.
Holzbildhauer Kraus.
Foto: Michael Setzpfandt

Der wohl schönste Weihnachtsmarkt findet wie in jedem Jahr auf dem Gendarmenmarkt statt. Beim WeihnachtsZauber kann man im großen Zelt Kunsthandwerker wie Glasbläser, Holzschnitzer und Bildhauer beobachten und natürlich handgemachte Geschenke erwerben. Auf der Bühne sorgen Künstler und Tanzgruppen für Unterhaltung und kulinarisch wird für jeden etwas geboten. Wie immer ist wochentags der Eintritt von elf bis 14 Uhr frei, ansonsten ist ein Euro fällig.
26.11.–31.12.18

Alexanderplatz

Der Alexanderplatz verwandelt sich ab Ende November in eine bunte Winter‐ und Weihnachtswelt mit mehr als 100 Hütten und vielen Attraktionen. Europas größte Erzgebirgspyramide überstrahlt mit über 5.000 Lichtern das festliche Treiben. Eislauf- und Eisstockbahn sorgen für den sportlichen Ausgleich.
26.11.–26.12.18

Ganymed

Eine 12 Meter lange doppelte Eisstockbahn wird in diesem Winter das Highlight vor der Brasserie Ganymed – ein attraktiver Zeitvertreib für Firmenweihnachtsfeiern oder private Gruppen, die im Ganymed oder Brechts Steakhaus zusammenkommen können. Vor oder nach dem Weihnachtsmenü kann man sich zwischen 12 und 22 Uhr auf der Eisstockbahn sportlich betätigen und an der Holzhütte mit warmen Getränken zusätzlich einheizen.
05.11.–31.12.18

Potsdamer Platz
Die Rodelbahn ist ein Anziehungspunkt für Groß und Klein.
Die Rodelbahn ist ein Anziehungspunkt für Groß und Klein.

Die Winterwelt am Potsdamer Platz lockt von zehn bis 22 Uhr mit sportlichen Highlights wie Rodelbahn und Eisbahn und kulinarischen Köstlichkeiten wie der Salzburger Schmankerl-Hüttn. Ab 19 Uhr sorgen dann DJs für Après-Ski-Stimmung.
02.11.18–06.01.19

Rotes Rathaus
Am Roten Rathaus steht das Riesenrad.
Am Roten Rathaus steht das Riesenrad.

Rund um den Neptunbrunnen lädt die Berliner Weihnachtszeit zum Bummeln ein. Highlights sind das Panorama-Riesenrad, die Eisbahn rund um den Neptunbrunnen und die Altberliner Marktgassen. Musik, Theater und Berliner Originale sollen die Besucher in das alte Berlin versetzen.
26.11.–30.12.18

 

Friedrichstraße

Zentral und sehr gut erreichbar ist der Weihnachtsmarkt auf dem Dorothea-Schlegel-Platz am Bahnhof Friedrichstraße. Angeboten werden Weihnachtsmarkt-Klassiker wie Bratwurst, Lángos, gebrannte Mandeln und Winzerglühwein sowie traditionelles Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge, Schäferprodukte und handgemachte Glaserzeugnisse. Außerdem lockt eine kostenlose, ökologische Eisstockbahn und überdachte und beheizte Sitznischen laden zum Anfeuern ein.
28.11.–30.12.18

Nikolaiviertel
Winter-Filmfest im Nikolaiviertel.
Winter-Filmfest im Nikolaiviertel.
Foto: Valentin Paster

Zum fünften Winter-Film-Fest lädt das Nikolaiviertel ein. In Berlins historischer Mitte wird zu heißer Feuerzangenbowle ein winterlich-gemütliches Kinovergnügen mit dem Film-Klassiker „Die Feuerzangenbowle“ von Heinz Rühmann angeboten. Dreimal täglich läuft der Film, den man auf behaglichen Sesseln und Sofas anschauen kann. Nostalgische Markthäuschen und weihnachtliche Beleuchtung rund um den Nikolaikirchplatz sorgen für das passende Ambiente. Sonntags singen „Die Herr’n von der Tankstelle“ um 18 Uhr mit nostalgischem Charme Schlager aus alten UFA-Tonfilmen.
Filmstart: 14:30, 17 und 19:30 Uhr
16.11.18–01.01.19