Einblicke hinter die Fassade

Baufortschritt am Schloss ansehen!

Mit dem „Humboldt Forum“ entsteht auf der Baustelle am Lustgarten Deutschlands derzeit wichtigstes Kulturprojekt hinter den wiederaufgebauten Fassaden des Berliner Schlosses. Bei den „Tagen der offenen Baustelle“ am 24. und 25 Juni sind Highlights zu erleben wie bereits teilweise ausgerüstete Fassaden-Abschnitte an der Lustgartenfassade oder das bis auf den Fußboden fertiggestellte Foyer hinter dem Portal III mit der Kuppel (künftiger Eingang). Bei einem Rundgang durch das Schlossforum kann man auch einen Blick in den Schlüterhof werfen und durch das 30 Meter hohe Foyer mit dem Eosanderportal wandeln.

Doch nicht nur der Baufortschritt der berühmtesten Kulturbaustelle Deutschlands kann begutachtet werden, es wird auch ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm geboten. Auf der Bühne gibt es unter dem Motto „Wir sind im Bau“ einen Ausblick auf die Inhalte des Humboldt Forums mit einer Mischung aus Wissenschaft, Kunst und Ethnologie. Außerdem präsentieren sich zukünftige Akteure des Humboldt Forums wie die Stiftung Preußischer Kulturbesitz, die Humboldt Universität oder die Stiftung Stadtmuseum Berlin sowie der Förderverein Berliner Schloss e.V., der Spenden für die Wiederherstellung der historischen Außenfassade sammelt. Die Gründungsintendanten Neil MacGregor, Horst Bredekamp und Hermann Parzinger haben ein buntes Bühnenprogramm zusammengestellt, um die Themen des Humboldt Forums zu präsentieren.

Mitten im Prozess und auf der Baustelle erklären Ingenieure, Archäologen, Ethnologen, Mediziner, Botaniker, Historiker, Zoologen, Urbanisten und Poeten aus unterschiedlichen Perspektiven die Verflechtung von Natur und Kultur, Wissenschaft und Forschung, Gesellschaft und Politik sowie Architektur, Kunst und Spirituellem. Die zahlreichen Live-Speaker sind an den Bauhelmen zu erkennen und erklären den Besuchern die Baustelle. Der Eintritt ist frei!

Humboldt Forum
Tag der offenen Tür
24./25. Juni 2017,  jeweils 10 bis 18 Uhr
Eingang über Schlossplatz 5, 10178 Berlin