Walpurgisnacht im Pfefferberg Theater

Walpurgisnacht? Tanz in den Mai? Oder doch Hexenfeuer? Egal, am 30. April werden jedenfalls gemeinsam die Geister des Winters abgeschüttelt. Um dies gebührend zu zelebrieren, veranstalten die Schankhalle, der Hexenberg im Pfefferberg Theater und die Tanzschule Berlin HOP ein Fest mit Hexenfeuer, Kesselgulasch, Open-Air-Live-Musik, Theater und Tanz bis in die Puppen!

Szene aus Der zerbrochne Krug. Foto: Daniel Wetzel
Szene aus Der zerbrochne Krug.
Foto: Daniel Wetzel

Ab 18.30 Uhr wird das Hexenfeuer gezündet und das feurige Kesselgulasch vom Pfefferbräu angeheizt.

 19.30 Uhr spielt das Hexenberg Ensemble Der zerbrochne Krug.

Ab 21 Uhr wird die Band Gentlemen`s Blues Open-Air die Hexentanznacht eröffnen und unter Garantie die Hüften zum Swingen bringen. Eine kurze, kostenlose Swing-Tanz-Einführung von Berlin HOP wird den Tänzern hierfür die wichtigsten Schritte beibringen.

Ab 22 Uhr könnt ihr in der Schankhalle weitertanzen! Hier werden zwei Swing-Bands live in einem Battle gegeneinander antreten: Moon Glow gegen die Swingboppers.
Im Anschluss gibt´s Musik von DJs auf zwei Floors.

Weitere Infos unter www.pfefferberg-theater.de.