25. Februar 2024
Aktion Stadtradeln startet im Juni 2023.

Aktion Stadtradeln startet im Juni

Vom 1. bis zum 21. Juni 2023 beteiligt sich Berlin wieder an der internationalen Aktion STADTRADELN. Unter dem Motto „Beweg‘ was“ können Berliner im Aktionszeitraum Kilometer mit dem Fahrrad sammeln. Ob die Fahrt zur Arbeit, zum Einkaufen, für die eigene Fitness oder ins Grüne – jeder geradelte Kilometer vermeidet CO₂ und schont so das Klima. Mitmachen können alle, die einen Berlin-Bezug haben, also hier wohnen oder arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen. Anmeldungen sind ab sofort und bis zum Aktionsende am 21. Juni 2023 auf www.stadtradeln.de/berlin möglich.

Wer mitmacht, gründet zum Beispiel im Unternehmen, im Freundeskreis oder im Verein ein Team oder schließt sich einem der bestehenden offenen Teams an. Die im Aktionszeitraum mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometer können die Teilnehmer auf der Webseite eintragen oder direkt per STADTRADELN-App tracken lassen.

Das Gemeinschaftserlebnis kommt auch in diesem Jahr nicht zu kurz. STADTRADELN bringt Menschen für ein klimafreundliches Berlin auf die Straße, auf dem Umweltfestival am Brandenburger Tor, bei der ADFC-Sternfahrt und geführten STADTRADELN-Radtouren. Alle Informationen, Aktionsmaterialien und Termine finden sich auf www.stadtradeln.de/berlin.

Hintergrund

Aktion Stadtradeln startet im Juni 2023.
Aktion Stadtradeln startet im Juni 2023.
Foto: Klima-Bündnisse

Die Aktion STADTRADELN soll möglichst viele Menschen für das Fahrradfahren im Alltag gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Denn der Straßenverkehr verursacht rund ein Drittel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland.

STADTRADELN wird in Berlin von der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz organisiert und vom ADFC Berlin e.V., dem Radiosender rbb 88.8 und dem Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de unterstützt. Gesamtkoordinator der internationalen Kampagne ist das Klima-Bündnis e. V., das größte kommunale Netzwerk zum Schutz des Klimas.

Berlin beteiligt sich bereits zum siebten Mal am STADTRADELN. Im vergangenen Jahr sind mehr als 19.500 Berliner für ein klimafreundliches Berlin aufs Fahrrad gestiegen. Mit insgesamt rund 4,33 Millionen Kilometern fuhren sie gemeinsam in 21 Tagen rund 108-mal um die Welt und haben dabei im Vergleich zum Kfz-Verkehr 701 Tonnen CO₂ vermieden. Berlin erreichte damit im bundesdeutschen Vergleich den ersten Platz unter den Städten ab 500.000 Einwohner.