2. Juni 2023
Ice cream week 2023

Berlin Ice Cream Week 2023

Die Berlin Ice Cream Week 2023 kehrt für ihre vierte Ausgabe wieder nach Berlin zurück. Von Donnerstag, 20. bis Mittwoch, 26. April, findet in 43 Berliner handwerklichen Eisdielen das mit Spannung erwartete Event für Liebhaber guten Eises statt. Eine Kugel einer besonderen Geschmackssorte zum Aktionspreis von 1,50 Euro.

Ziegenkäse-Feigen-Senf; Matchamisú; Campari-Orange; Hibiskusblüten-Sorbet; Lemon-Koriander-Chili; Pizza Marinara; Butter und Salbei; Mascarpone-Feigen… Wahnsinn? Nein, diese sind nur einige der Geschmackssorten, die während der Berlin Ice Cream Week 2023 – der Woche zur Entdeckung einiger der besten handwerklichen Eisdielen in Berlin – angeboten werden.

Es handelt sich dabei um besondere Geschmacksrichtungen, die extra für die Veranstaltung hergestellt werden. Wegen der Rohstoffe und der besonderen Zubereitung ist der Preis ein besonderer Schnapper. Ziel ist es, die besten Eisdielen Berlins zu feiern. Es ist auf jeden Fall kein geeigneter Zeitpunkt für eine Diät.

Um sich in dieser Woche besser orientieren zu können, hat True Italian auch eine Karte Berlins mit allen teilnehmenden Eisdielen und den angebotenen Geschmacksrichtungen erstellt. Eine Online-Version ist auch auf Google Maps verfügbar.

Die Berlin Ice Cream Week ist nicht nur etwas für Naschkatzen: Dank eines Instagram-Fotowettbewerbs gibt es auch die Chance, einen Aufenthalt in Pisa zu gewinnen. Bei einem anderen Wettbewerb sammelt man in jeder Eisdiele einen Stempel, um weitere tolle Preise zu gewinnen.

Berlin Ice Cream Week, wie funktioniert es?

True Italian hat 43 handwerkliche Eisdielen ausgewählt, die zur besten der Stadt gehören, und sie darum gebeten, eine besondere und kreative Geschmacksrichtung mit speziellen Zutaten zu kreieren. Diese wird nur eine Woche lang zum Preis von 1,50 € pro Kugel angeboten. Vom 20. bis zum 26. April kann also jeder Berliner in den teilnehmenden Eisdielen die angebotene Geschmacksrichtung probieren (vollständige Liste hier).

Warum handwerklich hergestelltes Eis?

Wenn wir ein Eiscafé oder eine Eisdiele betreten, richten wir unser Augenmerk auf den Aspekt und die Präsentation des Eis hinter der Vitrine. Normalerweise ist es nicht allzu schwierig, industrielles Eis, eher von auffallenden und künstlichen Farben geprägt, von handwerklich hergestelltem, natürlicher und reines Eis zu unterscheiden. Handwerklich hergestelltes Eis wird in relativ kleinen Mengen produziert, normalerweise mit frischer Milch und frischer Sahne ohne Zusatzstoffe vorbereitet und direkt an den Endkunden verkauft. Das ist der Grund, warum dieses Eis mit frischem und natürlichem Geschmack verbunden ist, und dieses Eis wollen wir mit unserem Event feiern.

Umweltfreundlich
Ice cream week 2023
Essbare Löffel

Partner der Ice Cream Week haben umweltfreundliche Mehrwegbecher und essbare Löffel entwickelt, einen Beitrag zur Müllvermeidung zu leisten.

Die wiederverwendbaren RECUPs gehören zu einem wegweisenden Mehrwegsystem. Die Becher werden mit Pfand ausgegeben und können ebenso wie die Kaffeebecher zurückgebracht werden.

Auch die essbaren Löffel sind eine nachhaltige Alternative zum Plastiklöffel.

Umsatz steigt

Der Markt vom handwerklichen Eis wächst und wächst: Im Jahr 2022 erzielte die europäische Eisbranche einen Gesamtumsatz von fast 10 Milliarden Euro, ein Plus von 13% im Vergleich zu 2021. Italien und Deutschland sind die europäischen Länder mit der größten Verbreitung von handwerklichem Eis. Nach Angaben von Sigep 2023 gibt es in Deutschland mindestens 9.000 Eisdielen. Eine größere Zahl hat in Europa nur Italien mit 39.000 Eisdielen.


Berlin Ice Cream Week 2023

Vom 20. bis zum 26. April in 43 der besten Eisdielen Berlins