Bolle Festsäle für moderne Events

Historische Räume

Von wo aus Carl Bolle in Alt-Moabit die Berliner einst mit Milch versorgte, ist mit Bolle Festsäle eine Veranstaltungsfläche mit Sälen, Milchbar, Dachterrasse, einer eigenen Yacht und moderner Infrastruktur direkt an der Spree entstanden. Vor fünf Jahren wurde die ehemalige Meierei aufwändig unter strengen Denkmalschutz-Kriterien renoviert.

Das Treppenhaus.
Blickfang ist das Treppenhaus.

Carl Julius Andreas Bolle, der zu den Wegbereitern des Berliner Wirtschaftsbooms zählt, schuf 1890 auf dem heutigen Areal des Spree-Bogens Produktions- und Werkstätten, Unterkünfte für den Großteil seiner 2.000 Angestellten, soziale Einrichtungen, Stallungen, Fuhrparks und Gnadenhöfe.

Die Kontorräume.
Blick in die Kontorräume.

Unternehmer Ernst Freiberger knüpfte an die Historie des Geländes an und sanierte die weit über 100 Jahre alten Backsteingebäude denkmalgerecht. Heute wird die ehemalige Meierei als Eventlocation genutzt und bietet den Rahmen für Galadinner, Firmenfeiern, Messen und Ausstellungen oder Tagungen. Auf über 3.000 Quadratmetern stehen zwei Festsäle, drei historische Kontorräume und eine Bar mit Dachterrasse zur Verfügung. Das angrenzende Hotel ABION und die ABION Villa bieten fußläufig Übernachtungsmöglichkeiten direkt an der Spree.

Bolle Festsäle

Die ehemalige Werkskapelle – heute einer der zwei großen Festsäle – errichtete Carl Bolle ursprünglich für die verpflichtenden Messen und als Ort der Ruhe für seine Mitarbeiter. Im Zuge der aufwändigen Sanierungsphase wurde der einzigartige Charme der industriellen Architektur mit freigelegten Backsteinwänden hervorgehoben und in die Moderne übersetzt. Seither kann man hier in eindrucksvoller Atmosphäre stilvoll tagen und feiern. Auf 720 Quadratmetern lassen sich Veranstaltungen wie großformatige Fashion-Shows oder Galaevents wunderbar in Szene setzen.

Einer der beiden Festsäle.
Einer der beiden Festsäle.

Der zweite Festsaal ist tageslichtdurchflutet und beeindruckt mit Stahlstrebenfenstern, sieben Meter hohen Deckenwänden, gusseisernen Säulen und imposanten Kronleuchtern aus historischen Milchflaschen.

Die Milchbar ergänzt Bolles Festsäle.
Die Milchbar ergänzt Bolles Festsäle.
Fotos: Naumann

Aus der stilvollen Milchbar mit originalgetreuem Interieur wird im Handumdrehen ein exklusiver VIP-Bereich oder ein weiterer Veranstaltungsraum und die Dachterrasse lockt mit einem atemberaubenden Ausblick auf Berlin.


Tipp

Wer ein Event in der Meierei plant, sollte die kommende Gelegenheit nutzen: Am 28. April 2019 öffnet die historische Eventlocation zwischen 13 und 17 Uhr allen Interessierten die Türen, um sich selbst ein Bild von den neuen Möglichkeiten zu machen. Um Voranmeldung wird gebeten unter info@bolle-meierei.com.