21. April 2024
Schokoladen-Verkostung anlässlich des ersten Berlin Chocolate Festivals

Chocolate Festival im Arena Market

Street Food, Patisserieprodukte und Schokoladen-Workshops: True Italian präsentiert an diesem Wochenende die erste Ausgabe des Berlin Chocolate Festivals.

Pizza mit Kakaoteig, Churros, venezolanische Tequeños, argentinische Alfajores, japanische Wagashi, Crêpes, Babà, Profiteroles, Schokoladen-Tagliatelle, chinesische Flower Cakes, vegane Waffeln mit Schokoladensauce, Pralinen und Schokoladentafeln aus Berlin, Schokoladenkreationen verschiedener Konditoreien der Stadt… Dies und vieles mehr erwartet die Besucher des Berlin Chocolate Festivals, das am Wochenende des 16. – 17. März 2024 im Arena Market (Eichenstraße 4a in Kreuzberg) stattfinden wird.

Im Freien wird es einen Street-Food-Bereich mit zahlreichen kulinarischen Angeboten aus der ganzen Welt geben, während drinnen ein Markt eingerichtet wird, der sich dem Direktverkauf durch Konditoreien, Hersteller und Unternehmen widmet. Es wird klassische Schokoladenspezialitäten sowie interessante und besondere Rezepte zum Probieren geben, die speziell für die Veranstaltung entwickelt wurden, sowie köstliche Kakaokreationen zum Mitnehmen. Natürlich werden auch heiße Schokolade und eine Auswahl an Kaffeegetränken mit Schokolade nicht fehlen.

Workshops
Schokoladen-Verkostung anlässlich des ersten Berlin Chocolate Festivals
Schokoladen-Verkostung beim ersten Berlin Chocolate Festival.

Um die Atmosphäre zu beleben, sind Vorträge und Workshops zum Thema Schokolade geplant. Die vorwiegend an Familien gerichtete Veranstaltung bietet außerdem einen speziellen Kinderbereich.

Dank des reichen Programms an Vorträgen, Workshops und Vorführungen von Berliner Konditoren ist es möglich, sich während des Berlin Chocolate Festivals ein umfassendes Wissen zum Thema Schokolade anzueignen. Nicht zu verpassen ist zum Beispiel der Talk von Giorgio Mecca, Inhaber der Konditorei Giomecca, der über verschiedene Schokoladensorten und deren Temperierung sprechen wird, oder der Workshop mit Elena Zhuravleva von LETA Patisserie, der zeigt, wie man kleine Eclairs herstellt. Schließlich ist ein spezieller Workshop für alle Kinder geplant: Anna Marcantonio von der Patisserie Dolci e Salati wird den kleinen Besuchern des Festivals zeigen, wie man Schokoladenbären herstellt.

Schoko-Konsum

Schokolade hat seit der ersten Verarbeitung von Kakao weltweit großen Erfolg gehabt, deren archäologische Überreste zwischen 1800 und 1400 v. Chr. in Mittelamerika und Mexiko datiert werden. Der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch von Schokolade in Deutschland erreichte 2022 5,84 Kilogramm. Diese Zahl steigt seit 2018 stetig an. In Deutschland sind Tafeln die meist konsumierten Schokoladenprodukte.

Wie bei den meisten Lebensmitteln heutzutage achten Verbraucher und Branchenakteure zunehmend auf die Produktionsmethoden von Schokolade, die Arbeitsbedingungen der Menschen, die an ihrer Herstellung beteiligt sind, und die damit verbundenen Umweltauswirkungen. Dies führt zu einem wachsenden Interesse und einer zunehmend auf Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit ausgerichteten Produktion.

Berlin Chocolate Festival

Samstag, 16. März von 12 bis 21 Uhr, Sonntag, 17. März von 12 bis 20 Uhr
Im Arena Market (Eichenstraße 4A, 12435 Berlin)