27. September 2021
Das HUF lädt in die neuen Werkräume.

Familienfest eröffnet Werkräume im Humboldt Forum

Ein Familienfest eröffnet am Samstag, den 21. August 2021, die Werkräume im ersten Obergeschoss des Humboldt Forums. Zentral gelegen, flexibel zu nutzen und modular bespielbar – diese Werkräume bieten viel Freiraum für Kulturelle Bildung. Mit einer Fläche von ca. 1.000 Quadratmetern wurde hier ein Anregungs- und Aktionsraum für bis zu 200 Nutzer geschaffen. Platz für kreatives und diskursives Arbeiten, für das gemeinsame Entwickeln unterschiedlichster Themen, für Diskussionen und Aktivitäten.

Familienfest

Ein Fest für alle, die die Werkräume und Kulturelle Bildung im Humboldt Forum entdecken und mitmachen möchten: Drop-Ins laden ein aktiv zu werden, im Foyer können Besucher an einer Papierskulptur von Collective Paper Aesthetics mitbauen. Theaterperformances und DJs runden den Tag ab. Ergänzt wird dieses Angebot durch das Familienprogramm von DURCHLÜFTEN im Schlüterhof.

Das Programm des Familienfests steht beispielhaft für das Anliegen Kultureller Bildung im Humboldt Forum: Alle Besucher, insbesondere Kinder, sind eingeladen, mitzumachen und gemeinsam kreativ aktiv zu werden. An diesem Tag können Besucher unter anderem einen Eindruck des umfangreichen Angebots an frei zugänglichen Workshops – den so genannten Drop-Ins – kennen lernen, die das öffentliche Programm mitprägen werden. Eine Aktionsfläche des Familienfests wird das zentrale Foyer sein, wo den gesamten Tag über im Rahmen einer partizipativen Kunstaktion eine raumgreifende Papierskulptur gemeinsam mit den Interessierten entstehen wird. Vom Foyer aus führt ein szenografisch hervorgehobener Weg leicht auffindbar hinauf in das erste Obergeschoss zu den Werkräumen. Theaterperformances verbinden die verschiedenen Orte und leiten das Publikum. In den Werkräumen, dem WELTSTUDIO und im Humboldt Labor findet zudem ein vielfältiges, offenes Programm statt.

Das Festwochenende am 21./22. August 2021 verweist zugleich auf den Start des regulären, öffentlichen und buchbaren Bildungs- und Vermittlungsprogramms (ab dem 1. September 2021) für ein breites Publikum im gesamten Humboldt Forum.

Die Werkräume im Humboldt Forum
Das HUF lädt in die neuen Werkräume.
Das HUF lädt in die neuen Werkräume.
©Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss/Foto: Alexander Schippel

Auf 1000 Quadratmetern Fläche finden sich acht hochwertig ausgestattete Werk- und Seminarräume, eine Aktionsfläche, sowie Arbeits- und Spielflächen. Gruppen sind in den Werkräumen ebenso willkommen wie Individualbesucher, die sich für einen konzentrierten Moment zurückziehen oder im Selbstrecherchebereich informieren möchten.

Die vielfältigen Bildungsangebote und Programme der Wissenschaftsvermittlung richten sich an unterschiedliche Zielgruppen. Neben buchbaren kreativen Workshops und öffentlich zugänglichen, kostenfreien Drop-Ins zum Mitmachen für alle finden u.a. regelmäßig Fortbildungen und fachlicher Austausch für Fachpublika statt. Auch Projekte und Outreach-Aktivitäten ankern in den Werkräumen. Spezielle Formate werden für Kinder und Jugendliche, Menschen mit besonderen Bedürfnissen, Familien und Berufstätige konzipiert.

Tickets

Eintritt ist frei nach Anmeldung, Programm und Ticketbuchung ab sofort online. Stündliche, kostenlose Zeitfenster-Tickets für die Drop-Ins können direkt am Info-Counter in der Treppenhalle geholt werden.

Buchungen und Informationen rund um den Besuch des Humboldt Forums sowie Kontakt zum Besucherservice: humboldtforum.org