27. September 2021
Mit „Deutschland in den Wechseljahren“ läutet das Kabarett das Ende der Ära Merkel ein. Foto: Chris Gonz

DISTEL – Kabarett öffnet mit vier Premieren

Die Kanzlerin geht – die DISTEL kommt wieder. Am 19. August schaltet das Kabarett -Theater im modernisierten Saal schwungvoll das Spot(t)licht wieder an. So erwartet das Land einen aufregenden Herbst 2021: Das große Stühlerücken in Regierung und Parlament – und ja, dann ist da noch die Pandemie. Wie karikiert man einen allgegenwärtigen Gegner, wenn der sich in einer Petrischale versteckt? Der schier unendlichen Themenfülle begegnet die DISTEL ganz konsequent gleich mit mehreren Premieren:

Deutschland in den Wechseljahren
Mit „Deutschland in den Wechseljahren“ läutet das Kabarett das Ende der Ära Merkel ein. Foto: Chris Gonz
Mit „Deutschland in den Wechseljahren“ läutet das Kabarett das Ende der Ära Merkel ein.
Fotos: Chris Gonz

Mit „Deutschland in den Wechseljahren“ am 10. September läutet das Kabarett das Ende der Ära Merkel ein. Wer wird die Bundestagwahl gewinnen? Wie vielfarbig wird unsere Regierung sein?

Die Autoren von sind das Satire-Duo ONKeL fISCH. Sie schicken das Ensemble auf die Bühne und lassen es dort genau diese Fragen aushandeln. Und dabei sprudelt es nur so von brisanten Themen und Dialogen, die mit Corona entweder aus dem öffentlichen Blickpunkt geraten sind oder gerade durch die Pandemie besonders sichtbar wurden.

Termine:
Offene Probe: 02.09. 15-16 Uhr
Öffentliche Generalprobe: 08.09. 12 Uhr
Voraufführungen: 08. – 09.09. 20 Uhr
Premiere: 10.09. 20 Uhr

Benefiz-Vorstellung 18.09. 16:30 – zugunsten der Spendenaktion „Hochwasser Deutschland“ beim Aktionsbündnis Katastrophenhilfe

Weitere Termine:
11.09. 20 Uhr | 16.–17.09. 20 Uhr |
18.09. 20 Uhr | 23.–25.09. 20 Uhr | 30.09. 20 Uhr

Vorschau

Um die Kanzlerinnen-Dämmerung würdig satirisch zu beschließen, präsentieren Lothar Bölck und Michael Frowin ihr bekanntes TV-Format „Kanzleramt Pforte D“ am 26. September erstmals als Bühnenshow – natürlich mit Prognosen, Hochrechnungen und Wahlparty.

In „Deutschland sucht den Supermieter“ mit der Premiere am 8. Oktober wird Privates politisch und über schräge Insiderstories Politisches privat.

Zum Jahresausklang geht es mit „Nachts im Bundestag“ ab 10. Dezember in die Untiefen des Hohen Hauses. Gezeigt werden deren Akteure am Rande des Nervenzusammenbruchs.

Neuer Saal

Das Kabarett-Publikum erwartet viel Vergnügen: Deutschland, seine Bürger und seine Politiker bekommen den DISTEL-Stachel zu spüren, witzig, pointiert, immer ehrlich und gut recherchiert.

Freuen darf sich das Publikum aber auch auf einen neuen Theatersaal mit einer modernisierten Soundtechnik, einer besseren Sicht aufgrund der neuen Platzausrichtung mit optimierten Sichtachsen und nun ansteigenden Sesselreihen sowie über eine wesentlich verstärkte Frischluftzufuhr während der gesamten Vorstellung.


Kabarett-Theater DISTEL
Direkt am Bahnhof Friedrichstraße
Theaterviertel