22. September 2021

Filmtipp zur Serie “Du sollst nicht lügen”

In Corona-Zeiten heißt es: Wir holen das Kino nach Hause. Alternativen zu Streaming-Diensten sind Neuerscheinungen auf DVD und Blu-Ray. Ein Tipp von unserer Redaktion: Die seit Anfang Februar im TV laufende Serie DU SOLLST NICHT LÜGEN erscheint am 18. Februar nun auch auf DVD und Blu-Ray. Wir verlosen zwei Exemplare.

Nein heißt nein
Felicitas Woll und Barry Atsma in den Hauptrollen.
Felicitas Woll und Barry Atsma in den Hauptrollen.
© SAT.1: Claudius Pflug

Eine Nacht – 2 Sichtweisen: Während die Pädagogin Laura (Felicitas Woll) fest davon überzeugt ist, in der Date-Nacht vergewaltigt worden zu sein, pocht Arzt Hendrik (Barry Atsma) darauf, dass alles einvernehmlich gelaufen sei. Diese Dichotomie zwischen Lüge und Wahrheit erhitzt nicht erst seit der #MeToo- Debatte die Gemüter, sondern ist nach wie vor – medial und gesellschaftlich – ein auch häufig öffentlich geführter Streitdiskurs. Bereits der Titel des äußerst erfolgreichen britisch-amerikanischen Originals „Liar“ lässt sich schwer 1 zu 1 ins Deutsche übersetzen: Aus genderspezifischen Gründen wäre die Lüge schnell entlarvt, da man sich zwischen „der Lügner“ oder „die Lügnerin“ entscheiden müsste. Dem Titel DU SOLLST NICHT LÜGEN geschuldet, bleibt es allerdings spoilerfrei und die Zuschauer werden schnell mitgerissen, wem sie trauen und wem nicht.

Der Kampf ums moralische und justiziable Recht wird durch den charismatischen Niederländer Barry Atsma als „Hendrik“ und Felicitas Woll als „Laura“ geführt. Hervorragend in Szene gesetzt werden die beiden Ausnahme-Schauspieler von Regisseur Jochen Alexander Freydank. Freydank ist einer der wenigen deutschen Regisseure, die jemals den Oscar gewonnen haben (im Jahre 2009 für „Spielzeugland“). Dem aus „Bad Banks“ bekannten und mit dem Deutschen Fernsehpreis prämierten Atsma und der „Berlin Berlin“-Darstellerin Woll gelingt es schnell, das Publikum in einen Zwiespalt zu bringen. Mit immer mehr aufkommenden Details aus der Nacht reißt es die Zuschauer hin und her: Ist der mit dem sonst so tadellosen Ruf bekannte Hendrik am Ende wirklich der Täter oder doch das Opfer?

Fortsetzung folgt

Die Messlatte für die deutsche Adaption um Produzent Mathias Lösel liegt hoch. Das Original „Liar“ schlug mit durchschnittlich 8,3 Mio. Zuschauern in Großbritannien so ein, dass prompt eine zweite Staffel abgedreht wurde. Die weibliche Hauptrolle übernimmt hier die Golden Globe-Gewinnerin Joanne Froggat, während der Waliser Ioan Gruffudd mit Andrew den männlichen Part verkörpert.

DU SOLLST NICHT LÜGEN ist eine Serie, die zeigt, dass Wahrheit und Lüge häufig nah beieinander liegen und je nach der Sichtweise stark variieren können. Unter der Prämisse, dass hier Aussage gegen Aussage steht, reißt es den Zuschauer in vier Folgen à 45 Minuten entweder auf die eine oder eben die andere Seite. Neben den Hauptdarstellern sind Frederike Becht, Sophie Pfennigstorf und Sönke Möhring als Nebencharaktere zu sehen.

Gewinnen

Du sollst nicht lügenWenn Sie eine von zwei Blu-Rays von DU SOLLST NICHT LÜGEN gewinnen wollen, schreiben Sie an  mitte.bitte.berlin@gmail.com und nennen Sie das entsprechende Lösungswort auf unsere Frage. Wir wollen wissen, wie der Titel des britisch-amerikanischen Originals dieser Serie heißt.

Einsendeschluss ist am 21. Februar 2021 um 24 Uhr. Die Gewinner werden von uns direkt benachrichtigt.