Heimischer Saibling statt Kaviar

Björn Swanson reicht keinen Kaviar mehr im Golvet.
Björn Swanson reicht keinen Kaviar mehr im Golvet.
Foto: White Kitchen

Schluss mit Kaviar und US Beef? Es wird noch bodenständiger und nachhaltiger im Golvet. So wie es dem Namen des Restaurants an der Potsdamer Straße 58 entspricht. Schließlich bedeutet Golvet im Schwedischen Boden, auch wenn sich das Restaurant im achten Stock des Eckhauses am Landwehrkanal befindet und über einen spektakulären Panoramablick auf den Potsdamer Platz verfügt.

„Wir werden konsequenter und kompromissloser in unserer Produktauswahl“, sagt Küchenchef Björn Swanson. „Der Respekt vor der Natur und der persönliche Bezug zu unseren Lieferanten und Produzenten ist uns extrem wichtig.“ Klassische Luxusprodukte wie Imperial Kaviar oder US-Beef sind endgültig passé. Statt Hummer stehen Saibling aus der Müritz oder Weidehühner vom Hof Odefey & Töchter – sie werden in Kleinstgruppen unter freiem Himmel langsam aufgezogen – auf der Karte. „Wir beziehen unsere Lebensmittel inzwischen komplett aus Europa, vorzugsweise aus Deutschland und Nordeuropa“, so Swanson.