Kino: Persona Non Grata

Historisches Portrait des “japanischen Oskar Schindler”
Persona Non Grata - ab dem 1. Juni 2018 im Kino.
Persona Non Grata – ab dem 1. Juni 2018 im Kino.

Wir verlosen heute mal wieder Gutscheine für einen Kino-Besuch. Am 1. Juni kommt eine großartige Produktion im asiatischen Bereich in die Kinos: “Persona Non Grata”.

Entgegen der Befehle seines Landes verteilt ein japanischer Diplomat Aufenthaltsgenehmigungen an Flüchtlinge und rettet so das Leben von 6.000 Juden während des Zweiten Weltkriegs.

Inhalt

Sempo Sugihara wird vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs nach Litauen beordert, um in der Hauptstadt ein japanisches Konsulat zu eröffnen. In seiner zweiten inoffiziellen Funktion soll er Japan Informationen über die deutschen und sowjetischen Truppenbewegungen verschaffen.

Historisches Portrait des "japanischen Oskar Schindler"
Historisches Portrait des “japanischen Oskar Schindler”

Durch seine Beobachtungen wird ihm schnell klar, dass die Sowjets eine Teilung Europas anstreben und dass die Deutschen den Nichtangriffspakt brechen werden. Während im Zuge der Okkupation Litauens nach und nach alle Konsulate geschlossen werden, strömen täglich mehr Juden über die Grenzen, auf der Suche nach einer neuen Heimat.

Kurz vor Schließung der japanischen Vertretung, der letzten noch verbliebenen, sammeln sich Massen jüdischer Flüchtlinge davor. Entgegen Japans Anweisung öffnet Sempo die Tore, um Visa auszustellen – und wird zum Lebensretter tausender Juden.

Genre

Ein fesselndes Biopic von Regisseur Cellin Gluck über einen japanischen Diplomaten, gespielt von Toshiaki Karasawa, der zum Lebensretter Tausender wurde und doch bis heute völlig unbekannt blieb.

Gewinnen

Wir verlosen 2 x 2 Karten für den Film  “Persona Non Grata”. Einfach eine Mail mit dem Stichwort “Kino” bis zum 28.05.2018 an mitte.bitte.berlin@gmail.com. Das Los entscheidet. Die Gewinner werden benachrichtigt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnehmende Kinos.