18. Juni 2021
Klangspazieren mit Chormusik.

Klangspazieren im Tiergarten

Kopfhörer auf, QR-Code scannen und zu Musik von Schumann, Brahms oder Mozart durch den Tiergarten klangspazieren: Dazu lädt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Interessierte ab kommendem Sonntag, den 23. Mai 2021, ein. An sieben Stationen können Parkbesucherinnen und -besucher Chorstücke des Berliner Rundfunkchors auf ihren eigenen Endgeräten hören. Die Musikstücke sind im Internet über QR-Codes zu erreichen, die an Laternenmasten und auf Parkbänken angebracht sind. Jeder QR-Code öffnet nach dem scannen einen Link zu einem neuen Musikstück. Kostenlos, barrierefrei und für jeden zugänglich.

Beim Klangspazieren lässt sich unter Einhaltung der Pandemiebeschränkungen Kultur im öffentlichen Raum genießen. Das musikalische Erlebnis soll dabei mit der Stadtnatur, dem Wetter, der Jahreszeit und der Umgebung zu einer außergewöhnlichen Open-Air-Erfahrung verschmelzen.

An insgesamt sieben Orten können Besucher den Rundfunkchor Berlin im Tiergarten erleben. Erkennbar sind sie an Stickern, die an Bänken und Laternen befestigt sind. Einfach Ausschau halten nach dem typischen Orange!

Das musikalische Material folgt hierbei keiner vorgegebenen Dramaturgie; das bedeutet, es gibt keine festgelegte Route. Es liegt also ganz in Ihrer Hand, die musikalische Vielfalt des Rundfunkchores Berlin auf eigene Faust zu erkunden und entlang der Klangstationen für sich zu entdecken.

Der Klangspaziergang ist eine Kooperation der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz – im Rahmen der Initiative „Zusammen sind wir Park“ für mehr Respekt und Wertschätzung fürs Berliner Stadtgrün –  mit dem Rundfunkchor Berlin. Unterstützt wird das Projekt vom Deutschlandfunk Kultur. Noch bis mindestens Ende dieses Jahres können sich Spaziergänger an den Einspielungen des Rundfunkchores Berlin erfreuen. Neben dem Tiergarten sind bereits weitere Klangspaziergänge in mehreren Berliner Grünanlagen in Planung und sollen in den kommenden Monaten veröffentlicht werden. Das Angebot ist für Nutzerinnen und Nutzer kostenfrei – es werden nur ein internetfähiges Gerät und Kopfhörer benötigt.

Übersicht der Klangstationen und weitere Informationen zu den Klangspaziergängen:

Schleusenkrug, Englischer Garten, Blick auf die Siegessäule, Rosengarten, Zeltenplatz, Luiseninsel, Venusbassin

Klangspazieren mit Chormusik.
Klangspazieren mit Chormusik.