24. Oktober 2021
Der Waldlehrpfad bietet Erholung und Wissenswertes.

Neuer Waldlehrpfad im Tegeler Forst

Stefan Tidow, Staatsekretär für Umwelt und Klimaschutz, hat gemeinsam mit Gunnar Heyne, Leiter der Berliner Forsten, den modernisierten Waldlehrpfad Hermsdorf im Tegeler Forst eröffnet. Der zweieinhalb Kilometer lange Rundweg wurde in den vergangenen Monaten runderneuert. Zusammen mit dem benachbarten Waldspielplatz Schulzendorfer Straße und dem angrenzenden Wildtierschaugehege am Ehrenpfortensteig bietet der Waldlehrpfad den Berlinerinnen und Berlinern aller Altersgruppen zusätzliche Erholungsmöglichkeiten.

Umwelt-Staatsekretär Tidow: „Die Berliner Wälder sind lebenswichtige Ökosysteme für unsere Stadt und ihre Menschen. Der neue Lehrpfad soll Erholungssuchenden und Neugierigen die Komplexität des Waldes näherbringen, seine Geheimnisse aber auch manche überraschende Zusammenhänge aufzeigen. Und wer vor lauter Bäumen den Wald bisher nicht gesehen hat verändert seinen Blick: Wald tut der Seele gut und dem Klima allemal.“

Waldlehrpfad Hermsdorf

Der Waldlehrpfad Hermsdorf liegt im Nordwesten Berlins. Während des 2,5 km langen Rundwegs gibt es viele interessante Fakten über den Wald und seine Bewohner zu entdecken. Der Weg führt vom Wildgehege durch den Hermsdorfer Wald und bietet ganzjährig gute Möglichkeiten, Naturerlebnis und spielerisches Lernen zu verbinden.  Jung und Alt können hier an verschiedenen Stationen motorische Herausforderungen für sich suchen. Entlang des Pfades sind eine Vielzahl von Baumarten beschrieben und ein Einblick in die Schichten des Bodens erkennbar. Insgesamt 18 Schautafeln informieren über wichtige Umweltthemen und klären über Zusammenhänge und Besonderheiten der Wälder auf.

Um dem Lehrpfad zu folgen, weist der Eichelhäher (als Symbol) den Weg. Eine Aussichtsplattform bietet einen schönen Blick ins Wildgehege und zwei “Waldsofas” sorgen für eine angenehme Ruhepause. Groß und Klein können Futter für die Wildtiere aus dem bereitstehenden Automaten erwerben – Rotwild, Damwild und Wildschweine sind so gut wie immer anzutreffen (das Füttern mit mitgebrachten Lebensmitteln ist nicht gestattet).

Die Modernisierung des Waldlehrpfades erfolgte in Zusammenarbeit mit der Knobelsdorff-Schule und den Berliner Forsten. Die Kosten für die Erneuerung betrugen rund 35.000 Euro.


Anreise

Den Waldlehrpfad erreichen Sie mit der U-Bahnlinie 6. Vom Bahnhof Alt-Tegel geht es dann weiter mit dem Bus der Linie 125 (Frohnau) bis zur Haltestelle Dohnensteig. Nach einem kurzem Fußweg (ca. 750 m) sind Sie auch schon am Ziel.