5. Juli 2022
Ein Airbus von PLAY.

Kurz mal von Berlin nach Island

Schon den nächsten Urlaub geplant? Wie wäre es mit einer Tour nach Island? Das Land der heißen Quellen, Fjorde und Vulkane, mit Wasserfällen, Gletschern und traumhaften Küsten ist nur dreieinhalb Flugstunden von Berlin entfernt. Die neue Airline PLAY bietet Direktflüge an. Bei MITTE bitte! könnt ihr einen Flug gewinnen!

Reizvolle Natur
Island bezaubert neben Geysiren, Gletschern, Vulkanen und heißen Quellen mit spektakulären Polarlichtern.
Island bezaubert auch mit spektakulären Polarlichtern.
Foto: Joshua Earle

Island ist die größte Vulkaninsel der Welt. Über 30 aktive Vulkane gibt es auf Island, die der Landschaft auf eine ganz besonders faszinierende Weise ihren Stempel aufdrücken. 2021 war Island plötzlich in aller Munde, als ein Vulkanausbruch nach 800jähriger Ruhepause zahlreiche Schaulustige anlockte.

Generell kann man Island das ganze Jahr über besuchen, wobei ein Winter schon sehr kalt sein kann. In den Sommermonaten Juli und August zeigt sich das Land von seiner schönsten Seite. Die Natur steht in voller Blüte, vor den Küsten kann man Buckelwale beobachten und alle Hochstraßen sind geöffnet.

Wer hingegen plant, wegen der spektakulären Nordlichter die Insel zu besuchen, sollte von September bis April nach Island fliegen. Im Sommer, wenn es nie so ganz dunkel wird, ist es zu hell, um diesen zauberhaften Himmelstanz genießen zu können.

Hinkommen

Wie kommt man am besten nach Island? Wer mit dem eigenen Auto anreisen möchte, sollte eine längere Anfahrt in Kauf nehmen. Es gibt eine Fährverbindung von Dänemark aus, allerdings hängen die Überfahrten gerade im Winter stark vom Wetter und den Seebedingungen ab. Bequemer und auch günstiger ist es, in Berlin in den Flieger zu steigen. Islands internationaler Flughafen befindet sich in Keflavik, etwa 48 Kilometer von der Hauptstadt Reykjavik entfernt.

Zunächst vier Mal wöchentlich, nämlich am Montag, Donnerstag, Freitag und Sonntag bringt die neue Airline PLAY ihre Gäste sicher und bequem von Berlin nach Reykjavik und wieder zurück. In rund dreieinhalb Stunden kann man von Berlin aus mit einem Direktflug die Insel erreichen.

Über PLAY
Ein Airbus von PLAY.
Ein Airbus von PLAY.
Foto: Birgir Steinar Birgisson

PLAY ist eine neue Low-Cost-Airline aus Island, die im November 2019 von Experten der Luftfahrt gegründet wurde. Die Fluggesellschaft bietet niedrigpreisige Reisen zu Top-Destinationen an. Dabei setzt PLAY moderne Flugzeuge des Typ Airbus A321neo ein. Die Flotte fliegt momentan verschiedene europäische Flughäfen an.

Seit diesem Jahr bietet PLAY kostengünstige Langstreckenflüge an und integriert einige nordamerikanische Destinationen in das bestehende Streckennetz.

Gewinnen

Wir von MITTE bitte! verlosen 2 mal 2 Flugtickets von Berlin nach Reykjavik und zurück mit der Fluggesellschaft PLAY (einzulösen bis zum 1. November 2022). Wer Island einmal auf diesem Wege besuchen möchte, beantwortet einfach folgende Frage: Wie heißt der Vulkan, der 2021 ausgebrochen ist?

Schreibt eine Mail an mitte.bitte.berlin@gmail.com und nennt das entsprechende Lösungswort. Einsendeschluss ist der 06.02.2022.

 

Advertorial