21. April 2024

Langer Tag der StadtNatur

Seit 2007 rückt die Stiftung Naturschutz Berlin mit dem jährlichen Langen Tag der StadtNatur Berlins Artenvielfalt und schönste Naturschauplätze in den Fokus der Öffentlichkeit. Unter dem Motto „Expedition ins wilde Berlin“ finden am Samstag, 10. Juni 2023, und Sonntag, 11. Juni 2023, Führungen und Aktionen in ganz Berlin statt. In Begleitung fachkundiger Experten können große und kleine Teilnehmer versteckte Oasen und tierisch-wilde Nachbarn im Kiez entdecken. Grün Berlin beteiligt sich mit insgesamt acht Besucher-Highlights. Neben dem Natur Park Südgelände, dem Tempelhofer Feld, dem Kienbergpark und dem Britzer Garten gibt es unter anderem auch die Gelegenheit, die einzigartige Stadtnatur in der Tegeler Stadtheide und im Spreepark bereits vor der Eröffnung und während der baulichen Umgestaltung zu erleben.

Langer Tag der StadtNatur

Tegeler Stadtheide

Samstag, 10.06.2023, 13 bis 18 Uhr, und Sonntag, 11.06.2023, 10 bis 17 Uhr

Wie wird aus einem riesigen ehemaligen Flughafengelände ein neuer 190 Hektar großer Erholungsraum für die Metropole Berlin und Schutzreservat für Flora und Fauna? Im Rahmen der insgesamt neun Touren per Fahrrad oder Elektrocar erklären Experten von Grün Berlin in etwa 90 Minuten, wie aus einem von Munitionsresten und Blindgängern gespickten ehemaligem Flugfeld ein Landschafts- und Naturschutzgebiet entsteht und welche naturkundlichen Besonderheiten und Geheimnisse das einzigartige Ökosystem birgt. Grün Berlin hat die Aufgabe übernommen, das Flug- und Rollfeld schrittweise als neuen Park mit hoher Biodiversität sowie als Freiraum von überregionaler und internationaler Bedeutung mit Angeboten zur Freizeitnutzung und Forschung zu entwickeln und zu betreiben. Es gelten entsprechende Sicherheitsmaßnahmen, die von der Gruppenführung vor Ort kommuniziert werden und unbedingt zu beachten sind. Die Führungen finden teilweise in Kooperation mit dem NABU Landesverband Berlin e.V. statt. Fünf Termine sind geführte Fahrradtouren. Vier Touren richten sich insbesondere an mobilitätseingeschränkte Personen und erfolgen mit dem Elektrocar.

Spreepark

Samstag, 10.06.2023, 21 bis 23:30 Uhr und Sonntag, 11.06.2023, 7 bis 9 Uhr

Das verborgene Leben am Berliner Nachthimmel können Interessierte am Langen Tag der StadtNatur im Spreepark entdecken. Auf einem abendlichen Spaziergang rund um die „Flieger der Nacht“ stehen die Lebensweise von Fledermäusen und nachtaktiven Insekten im Fokus und können Wissbegierige mehr über die Auswirkungen von Lichtverschmutzung auf Mensch und Tier erfahren. Die Nachtfalter werden mithilfe einer Lichtfalle angelockt und die Rufe vorbeiziehender Fledermäuse mit einem Detektor hörbar gemacht. Wer lieber am frühen Morgen unterwegs ist, für den ist die „Lyrische Vogelführung“ am darauffolgenden Morgen genau das Richtige. Bei der unterhaltsamen und informativen Führung gibt es neben vielen Informationen auch bekannte und weniger bekannte lyrische Texte zu den gefiederten Freunden. Wer mag, kann sich auch selbst als Lyriker versuchen.

Britzer Garten

Samstag, 10.06.2023, 16 bis 23 Uhr und Sonntag, 11.06.2023, 14 bis 15:30 Uhr

Ornithologische Führungen beim Tag der StadtNatur.
Ornithologische Führungen beim Tag der StadtNatur.
Fotos: Stiftung Naturschutz Berlin

Das Freilandlabor Britz e.V. bietet am Samstag und Sonntag insgesamt sieben Workshops zu Pflanzen-, Vogel- und Kräuterkunde an. Teilnehmer der Barfuß-Tour begehen den Park am Samstag auf eine ganz neue Weise. Am Abend, wenn die Besucher normalerweise nach Hause gehen, können dann Kinder ab sechs Jahren auf einer Familientour Fledermäuse, Füchse, Insekten und andere nachtaktive Tiere aufspüren.

Fledermaus-Fans kommen auch auf der letzten Tour des Tages auf ihre Kosten. Die Tiere sind in der Dunkelheit kaum mehr zu entdecken, aber der BAT-Detektor macht Fledermausrufe für die Teilnehmer hörbar. Am Sonntag steht eine Einführung in die Wald- und Wiesenapotheke auf dem Programm.

Natur Park Südgelände

Samstag, 10.06.2023, 15 bis 19 Uhr und Sonntag, 11.06.2023, 12 bis 17 Uhr

Im Natur Park Südgelände erwartet die Teilnehmer an beiden Tagen ein buntes Programm mit Führungen, künstlerischen Workshops, fabelhaften Erzählungen und Achtsamkeitskursen rund um die Themen Stadtleben, Naturräume und Tierkunde. Ob Speckstein-Workshop, Qi Gong oder Waldbaden, literarischer Spaziergang mit allerlei Pflanzenmythen und Gedichten oder Streifzüge durch die bahnbrechende Stadtnatur – im Natur Park Südgelände erleben kleine und große Gäste Natur, Kunst und Eisenbahnromantik auf einzigartige Weise. Am Samstag, 11.06.2023, steht von 15 bis 17 Uhr das Projektteam der Grün Berlin für Interessierte rund um Fragen zur nachhaltigen Sanierung und Umnutzung der denkmalgeschützten Lokhalle zur Verfügung.

Park am Gleisdreieck

Sonntag, 11.06.2023, 15 bis 16:30 Uhr

Auf kreative Art und Weise können Familien mit Kindern ab drei Jahren in die Stadtnatur des Naturerfahrungsraums im Park am Gleisdreieck eintauchen. Unter fachkundiger Anleitung und mit kleinen Anregungen erkunden die kleinen und großen Besucher die Fläche und entdecken vielfältige Pflanzen und Tiere. Kleine Spielaktionen zum Lauschen, Sammeln oder Beobachten ermuntern dazu, selbst aktiv zu werden. Wahrnehmungsübungen regen an, die Natur mit allen Sinnen zu erforschen.

Tempelhofer Feld

Samstag, 10.06.2023, 13 bis 18:30 Uhr und 17 bis 19 Uhr

Fünf Veranstaltungen stehen am Samstag auf dem Programm, darunter vier Familienveranstaltungen rund um die tierischen Rasenmäher auf dem Tempelhofer Feld. Es ist Sommer – runter mit der Wolle! Während der einstündigen Erlebnisführungen können große und kleine Besucher ab drei Jahren die Schafschur hautnah miterleben. Zusätzlich wird Wissenswertes rund um die Schafe, ihr Fell und zum Thema Wolle vermittelt. Die Schäfer stehen für alle Fragen rund um die kuscheligen Bewohner des Tempelhofer Felds bereit.

Auf einer zweistündigen stadtökologischen Führung werden die Besonderheiten des innerstädtischen Freiraums und dessen interessante Ökologie ins Visier genommen. Auch hier kommt die Beweidung durch die Schäferei nicht zu kurz. Wechselwirkungen zwischen Nutztieren, Wildtieren und der ansässigen Vegetation werden dabei vorgestellt. Anhand besonderer Tier- und Pflanzenarten wie Feldlerche und Zauneidechse werden nicht nur die Wichtigkeit des Tempelhofer Feldes als Lebensraum anschaulich erklärt, sondern auch grundsätzliche biologische Konzepte verschiedener Lebensräume und deren Bewohner erläutert.

Kienbergpark

Samstag, 10.06.2023, 14 bis 24 Uhr und Sonntag, 11.6.2023, 14 bis 17 Uhr

Unter dem Motto „Vielfalt erleben“ erwartet die Besucher das ganze Wochenende ein buntes Programm im Kienbergpark. Am Samstag- und Sonntagnachmittag sind alle interessierten Erwachsenen eingeladen, bei einer Wanderung die Artenvielfalt von Wildkräutern zu entdecken oder in einem Garten-Workshop Dünger aus Unkräutern herzustellen. Wer die im Kienbergpark vorkommende tierische Artenvielfalt bei Nacht live erleben und besser kennenlernen möchte, hat am Samstagabend die Gelegenheit auf Fledermauspirsch und Nachtinsektensuche zu gehen. Hier wird für Groß und Klein hör- und sichtbar, was sonst verborgen bleibt.

Gärten der Welt

Samstag, 10.06.2023, 13 und 15 Uhr und Sonntag, 11.06.2023, 13 und 15 Uhr

Auf der Familienführung zu den Highlights der Gärten der Welt begeben sich große und kleine Gäste auf eine Entdeckungsreise um die Welt – von Bali über England bis nach China und das in nur 90 Minuten. Zwischen traditionellen und zeitgenössischen Gärten wandernd, gibt es Einblicke in weltweite Gartentraditionen und zur Entstehungsgeschichte eines der schönsten Berliner Parks. Fachkundige Guides beantworten gern alle Fragen, wie beispielsweise „Wann ist der 35. Mai?“ oder „Wie heißt der Baum des Lebens?“. Auf zur Weltreise in Marzahn-Hellersdorf.

Anmeldung und Tickets

Die Angebote zum Langen Tag der StadtNatur sind für Kinder unter 14 Jahren gratis und kosten für Erwachsene 4 beziehungsweise ermäßigt 2 Euro. Der Parkeintritt in die Gärten der Welt, den Britzer Garten sowie den Natur Park Südgelände ist im Ticket enthalten. Weitere Informationen, Anmeldung sowie der Ticketverkauf unter www.langertagderstadtnatur.de.

Der Lange Tag der StadtNatur ist ein Angebot der Stiftung Naturschutz Berlin und wird durch die Senatsverwaltung für Mobilität, Verkehr, Klimaschutz und Umwelt gefördert. Die Veranstaltungen des Langen Tag der StadtNatur werden in den Grün Berlin Parks vom Freilandlabor Britz e.V. und Campus Stadt Natur organisiert, dem Umweltbildungsprogramm von Grün Berlin.