2. Dezember 2022

Rathausturm in Charlottenburg besteigen

Zum Tag des offenen Denkmals beteiligt sich auch das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf. In diesem Jahr werden die Türen vom Rathausturm und der ehemaligen Magistratsbibliothek geöffnet.

Rathausturm
Der Rathausturm belohnt nach dem Aufstieg mit einem Blick über den Bezirk Charlottenburg. Bild: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf/Brühl
Der Rathausturm belohnt nach dem Aufstieg mit einem Blick über den Bezirk Charlottenburg.
Bild: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf/Brühl

Diese Chance sollte man sich nicht entgehen lassen. Wann sonst bekommt man schon mal die Möglichkeit, den weithin sichtbaren Rathausturm zu besteigen und zu besichtigen? Der sonst nicht öffentlich zugängliche Turm des Charlottenburger Rathauses an der Otto-Suhr-Allee 100 ist zum Tag des offenen Denkmals geöffnet. Besucher können am Freitag, den 9. September 2022, zwischen 14 und 17 Uhr nach dem Aufstieg die Aussicht über den Berliner Bezirk genießen.

Eine telefonische Voranmeldung unter Tel. (030) 9029-12194 oder -12494 ist erforderlich. Vor dem Aufstieg muss eine Einverständniserklärung unterschrieben werden, dass die Turmbesteigung auf eigene Gefahr erfolgt. Der Treffpunkt am Tag der Rathausturmbesteigung ist zu den bei der Anmeldung angegebenen Terminen vor der Pförtnerloge des Rathauses in der 1. Etage.

Verwaltungsinformationszentrum (VIZ)

Geöffnet hat am Freitag. 9. September und Samstag, 10. September 2022, auch die ehemalige Magistratsbibliothek von Charlottenburg. Sie existiert bis heute als Verwaltungsinformationszentrum (VIZ) des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin. Seit der Fertigstellung des Rathauses Charlottenburg im Jahre 1905 befindet sie sich in ihren ursprünglichen Räumen und verfügt inzwischen über einen umfangreichen historischen Buchbestand.

Die Anfänge der Bibliothek und dem dazugehörenden Archiv gehen zurück bis ins frühe 19. Jahrhundert, die Zeit von Friedrich-Wilhelm III. und Napoleon. Die ältesten Bücher im Bestand stammen aus der Zeit um 1810, eine spätere Erwerbung sogar von 1622 (von Peter Paul Rubens). Die älteste Akte wurde bereits 1711 angelegt, wenige Jahre nach der Gründung Charlottenburgs im Jahre 1705.

Präsentiert werden einige besonders wertvolle Bücher und Archivalien. Eine Anmeldung für die Besichtigung ist nicht notwendig.

Öffnungszeiten des VIZ zum Tag des offenen Denkmals:
Freitag: 8 bis 17 Uhr
Samstag: 10 bis 17 Uhr
Raum: 200 e-f im 2. Obergeschoss des Rathauses Charlottenburg