Soy de Cuba – ich bin Kuba

Feurige Tänze zu pulsierenden Rhythmen, temperamentvolle Sänger, eine hochkarätige Live-Band: Das Tanzmusical Soy de Cuba führt auf eine unvergessliche Reise mitten ins Herz der karibischen Insel Kuba – und erzählt dabei die bewegende Liebesgeschichte der jungen Ayala. Authentische Filmaufnahmen auf einer Großleinwand führen mitten ins pulsierende Leben der Hauptstadt Havanna. Die feurigen Klänge des kubanischen Son erfüllen die Abendluft, junge Kubaner legen in ausgelassener Laune spontan eine Tanzsession aufs Pflaster, während unter den Arkaden verwitterter Palazzi alteingesessene Habaneros über Gott und die Welt philosophieren.

Soy de Cuba – nur zwei Tage im Berliner Admiralspalast.
Soy de Cuba – nur zwei Tage im Berliner Admiralspalast.
Foto: Frank Wiesen

Die eingängigen Nummern sind eigens für die Show entstanden und stammen aus der Feder der kubanischen Musik-Legende Rembert Egues. Das Tanzmusical aus Kuba ist auf großer Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und am 13. und 14. April in Berlin im Admiralspalast.