Kulinarische Inszenierungen im Filmpark Babelsberg

Kochstar in der Babelsberger Metroplis Halle Ronny Pietzner@Arlt
Kochstar in der Babelsberger Metroplis Halle Ronny Pietzner.

Er ist Teammanager der Nationalmannschaft der deutschen Köche und ab April auch Spitzenkoch für die Metropolis Halle am Filmpark BabelsbergRonny Pietzner. Für zunächst 21 Monate wird er die Spitzenmenüs und
-buffets für Veranstaltungen in der Eventlocation an der Großbeerenstraße in Potsdam kreieren und servieren.

„Ich freue mich auf diese neue Herausforderung“, sagt der Kochprofi aus Stahnsdorf und meint damit ganz konkret: „Wir möchten im Filmpark eine Symbiose schaffen aus ‘dem Stoff, aus dem die Träume‘ sind und der Kulinarik.“ Ob Fingerfood, Buffets, Menüs oder Streetfood – jede Veranstaltung in der Metropolis Halle soll eine kulinarische Inszenierung werden. „Catering“, so sagt er, „muss emotional rüberkommen und gestaltet werden.“ Dafür stehen dem brandenburgischen Gourmetkoch neben reichlich eigenem Equipment auch so manche Filmrequisiten zur Verfügung. Schließlich sind Filmpark und Medienstadt Babelsberg direkte Nachbarn.

Ein Vorgeschmack vom Profikoch- Linsensuppe mal in der Flasche.
Ein Vorgeschmack vom Profikoch – Linsensuppe mal in der Flasche.

Die Leidenschaft fürs Kochen hat Ronny Pietzner offenbar in die Wiege gelegt bekommen, doch seine Professionalität und Exzellenz sind gewachsen in den vielen Jahren seiner gastronomischen Berufslaufbahn: Im Hotel Hakeburg in Kleinmachnow lernte er Koch und leitete das Restaurant Bäkemühle. Er kochte u. a. im Hotel Bayrisches Haus in Potsdam, im Hotel Sophienhof in Königs Wusterhausen, im Schlosshotel Deutsches Haus in Rheinsberg  und war Gastronomischer Leiter im Krongut Bornstedt und im Elysèe-Hotel Hamburg. Und vor 15 Jahren gründete er die Gastronomie Management GmbH.

Was nach Betreuung und Beratung klingt, bedeutet aber nicht, dass der Kochprofi den Kochlöffel aus der Hand gelegt hat. Im Gegenteil: Als Mitglied und Teamchef der Nationalmannschaft der deutschen Köche kochte er in Chicago, Basel, Glasgow, Singapur und holte seit 2000 mit seinen Kollegen zahlreiche Goldmedaillen. „Als ich gelernt habe, hätte ich mir nie träumen lassen, dass man als Koch so viel erleben und Menschen mit Kulinarik so glücklich machen kann“, sagt Pietzner, der trotz der vielen Erfolge immer bodenständig geblieben ist.

Filmparkchef Friedhelm Schatz und Profikoch Ronny Pietzner in der Metropolis Halle.
Filmparkchef Friedhelm Schatz und Profikoch Ronny Pietzner in der Metropolis Halle.

Für Filmparkchef Friedhelm Schatz ist Ronny Pietzner ein „verdammt wichtiges Mitglied im Team“ und er setzt auf dessen kulinarische Künste und Erfahrungen. Beide kennen und schätzen sich seit Jahren.

 

Schatz ist froh, den Profikoch wieder dabei zu haben.
Schatz ist froh, den Profikoch wieder dabei zu haben.

 

„Wir hatten im Krongut Bornstedt, dem damals ‚Preußischen Disneyland‘, eine tolle Zeit. Ich freue mich, dass Ronny wieder mit an Bord ist und wir die Metropolis Halle rocken werden“, so der Geschäftsführende Gesellschafter der Filmpark Babelsberg GmbH.

Lummerland – das neue Filmparkhighlight

Im Filmpark selbst laufen die Vorbereitungen für die Eröffnung am 8. April. Neben den bekannten Publikumshits wie die Stuntshow im Vulkan, das geheimnisvolle U-Boot und die Filmtiere vor der Kamera  führt eine Backlot-Tour zum originalen GZSZ-Außenset, zur Berliner Mauer aus dem „Baader Meinhof Komplex“, zum Military Camp aus „The Monuments Men“ – und ab 14. April 2017 auch ins „Lummerland“. Das Set entstand als Drehort der Kinoverfilmung „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, die 2018 Premiere feiert.
Text und Fotos: Bärbel Arlt

Filmpark Babelsberg
Großbeerenstr. 200
14482 Potsdam