24. Juli 2021
Burgundy Catty Kostümdesign: Stefano Canulli Foto: Kristian Schuller

ARISE: Neue Show im Friedrichstadt-Palast

Der Friedrichstadt-Palast Berlin zeigt ab August die neue ARISE Grand Show und investiert dafür knapp elf Millionen Euro. Ob Tom Neuwirth aka Conchita Wurst oder der ‚Gottvater des Modern Dance‘ Ohad Naharin, ob Eurovision Song Contest-Bühnenbildnerin Frida Arvidsson, Starfotograf Kristian Schuller oder ‚The Greatest Showman’-Choreograf Ashley Wallen: Für die neue ARISE Grand Show setzt der Palast strahlende Akzente. Mit einem Produktionsbudget von knapp elf Millionen Euro ist ARISE personell und technisch die aufwändigste Showproduktion, die derzeit unter Pandemiebedingungen entsteht. Previews sollen ab dem 7. August stattfinden. Um bei der Premierenplanung die weitere Pandemieentwicklung berücksichtigen zu können, wird das Premierendatum zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt.

Story

Das Leben des Fotografen Cameron ist wie seine Bilder: aufregend und voller leuchtender Farben. Zusammen mit seiner geliebten Muse fliegt er um die Welt. Als er sie verliert, reißt der Verlust sein Glück in Stücke. Immer wieder starrt Cameron auf die Fotos an seinen Wänden. Eine unerklärliche Anziehungskraft geht von ihnen aus und tatsächlich erwachen seine Aufnahmen zu neuem Leben. Möchte seine Muse ihm noch etwas sagen?

Liebe ist stärker als die Zeit, dieses alltägliche Wunder erlebt Cameron in ARISE. Das englische Wort ‚arise‘ bedeutet aufstehen, sich erheben. „So tief und emotional war bisher keine Grand Show. Wir möchten einen Gefühlssturm auf die Bühne zaubern, der unsere Gäste wirklich im Herzen berührt und dabei hoffnungsvoll und voller Lebensfreude ist.“ So beschreibt Dr. Berndt Schmidt, Intendant und Produzent, das Showkonzept. Das passt in diese Zeit: „Wie Cameron, der nach einem Schicksalsschlag das Leben und die Liebe neu umarmen muss, kennt jeder von uns den ewigen Kampf von Hell und Dunkel. Mal als ganze Gesellschaft, mal hautnah bei Sorgen um die, die wir lieben oder um uns selbst. Jede Veränderung zum Guten, jedes Happy End beginnt mit dem Glauben daran, dass am Ende das Licht stärker ist als die Dunkelheit.“

Die Macher

Das Buch stammt von Oliver Hoppmann und William Baker. Baker verantwortet zudem die Regie. Mit seinen künstlerischen Visionen nimmt er das Publikum mit auf eine bewegende Reise, die Hoffnung verleiht.

Für das diesmal besonders überwältigende Bühnenbild konnte die Schwedin Frida Arvidsson gewonnen werden. Nach acht Jahren Pause feiert auch das berühmte Wasserbecken des Palastes sein Comeback im Bühnenbild von ARISE. In den vergangenen Monaten wurde es modernisiert und mit neuester Technik für faszinierende Special Effects ausgestattet.

Spektakuläre Kostüme wie das der Wasserlilie sind für ARISE geplant. Kostümdesign & Illustration: Stefano Canulli
Spektakuläre Kostüme wie das der Wasserlilie sind für ARISE geplant. Kostümdesign & Illustration: Stefano Canulli

Der in Paris lebende Modeschöpfer, Illustrator und Art-Director Stefano Canulli verantwortet das aufsehenerregende und glamouröse Kostümdesign. Seine Werke waren im Palast unter anderem in der VIVID Grand Show zu sehen.

Da der Protagonist von ARISE ein Fotograf ist, zählen erstmals der international für seine außergewöhnliche Ästhetik bekannte Fotograf Kristian Schuller als Artdirector Fotografie und seine Frau, die renommierte Stylistin und Kostümbildnerin Peggy Schuller, zum Kreativteam der neuen Grand Show. Mit Hilfe ihrer fotografischen und stilistischen Visionen wird nicht nur die fiktive künstlerische Welt Camerons auf der Bühne zum Leben erweckt: sie sind wie Cameron und seine Muse auch im echten Leben ein kreatives Traumpaar.

 

 

 


Garantieversprechen

Diese Zeiten sind nicht immer berechenbar. Daher gibt der Palast als staatliches Theater des Landes Berlin seinen Gästen ein „Fühl-Dich-Sicher“-Versprechen mit dreifacher Sicherheit:

  • Die Gäste sind sicher beim Besuch des Hauses, da sie sich auf wohldurchdachte Sicherheitskonzepte und eine hochmoderne Lüftungsanlage verlassen können. Sie wurde 2020 komplett neu eingebaut und tauscht bis zu acht Mal pro Stunde das Luftvolumen im Saal mit Frischluft aus.
  • Im Falle einer Showabsage können sich die Gäste darauf verlassen, dass sie innerhalb von drei Wochen automatisch und ohne Antragstellung ihr Geld zurückbekommen. Der Palast greift nicht auf die gesetzlich mögliche Gutscheinlösung zurück.
  • Jedes gekaufte Ticket kann vom Gast flexibel bis zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn ohne Angabe von Gründen auf einen anderen Termin umgebucht oder in einen Gutschein umgetauscht werden.

Diese kostenlose Dreifachgarantie ist weltweit einzigartig für ein Theater und gilt für beim Palast erworbene Tickets.

Großes Foto oben: Burgundy Catty
Kostümdesign: Stefano Canulli
Foto: Kristian Schuller