Bombenentschärfung im Bereich Hauptbahnhof

Wegen der Entschärfung einer Fliegerbombe in der Heidestraße kommt es am Freitag, den 20. April 2018, nicht nur zu Einschränkungen im Bus- und Bahnverkehr der BVG. Betroffen ist der Bereich um den Berliner Hauptbahnhof.

Absperrungen rings um den Hauptbahnhof.
Absperrungen rings um den Hauptbahnhof.

Während der polizeilichen Sperrmaßnahmen werden die Straßenbahnlinien M5, M8 und M10 bis zur Haltestelle U Naturkundemuseum zurückgezogen. Umleitungen und Linienteileinstellungen gibt es zudem auf neun Buslinien. Fahrgäste zum Flughafen Tegel können weiterhin den Bus TXL nutzen, zwischen den Haltestellen S+U Brandenburger Tor und U Turmstraße ist jedoch weder der Zu- noch der Ausstieg möglich.

Die U-Bahnlinie U55 wird voraussichtlich ab 9 Uhr auf polizeiliche Anweisung eingestellt. Nach erfolgter Entschärfung kann der Betrieb dort schnell wieder aufgenommen werden.

Die BVG empfiehlt allen Fahrgästen, den Bereich weiträumig zu umfahren bzw. vorsorglich mehr Fahrzeit einzuplanen. Aktuelle Informationen gibt es jeweils über die Verkehrsmeldungen auf BVG.de sowie über die Twitterkanäle @BVG_Ubahn, @BVG_Tram und @BVG_Bus.

Die Polizei teilte  mit, dass am Freitag ab 9 Uhr für die Entschärfung in einem Umkreis von 800 Metern sämtliche Gebäude geräumt werden müssen. Gemeinschaftsunterkünfte für die Zeit der Sperrung sind in der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule, Quitzowstraße 141 und der Grundschule Neues Tor, Hannoversche Straße 20.

Foto: Rike_pixelio.de