16. April 2024
Die Züge der U2 fahren ab 28. August wieder wie gewohnt zwischen den beiden Endstationen Pankow und Ruhleben.

Letzter Schliff für die U2 am Alex

Gute Nachrichten für die Fahrgäste der U2: Wie angekündigt kehrt die Linie am kommenden Montag, 28. August 2023, zum regulären, zweigleisigen Betrieb am Alexanderplatz zurück. Dann fahren die Züge der U2 wieder wie gewohnt zwischen den beiden Endstationen Pankow und Ruhleben. Pendelverkehr und Umstiege entfallen mit Betriebsbeginn am frühen Montagmorgen, pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres.

In der vergangenen Nacht verpassten die Fachleute der BVG dem neuen Gleis auf der zuletzt nicht befahrenen Tunnelseite den letzten Schliff. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, mit dem Einsatz eines Schleifzugs in der nächtlichen Betriebspause. Jetzt ist alles vorbereitet, damit die Berliner und alle Gäste der Stadt die wichtige Verbindung im Herzen Berlins nach den Sommerferien wieder ganz bequem nutzen können.

Dr. Rolf Erfurt, Vorstand Betrieb der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG): „Wir freuen uns sehr, dass die U2 nun endlich wieder regulär fahren kann. Unser herzlicher Dank gilt den Fahrgästen für ihre Geduld in den vergangenen Monaten. Jetzt konnten alle notwendigen Arbeiten wie vorgesehen abgeschlossen werden und auch die externen Gutachten belegen: Alle Signale stehen auf Grün!“

Dr. Daniel Frey, CEO Covivio in Deutschland: „Die Stabilisierung des U2-Tunnels konnte dank der engen Zusammenarbeit aller Beteiligten planmäßig abgeschlossen werden. Die Einschränkungen für die Fahrgäste der U2 waren sehr belastend und ärgerlich, aber natürlich geht Sicherheit vor und die erforderlichen Arbeiten waren komplex und erforderten Zeit. Wir danken den Berlinern für ihre Geduld und der BVG und allen Beteiligten für die ausgezeichnete Zusammenarbeit.“

Die Arbeiten am Hochhausprojekt von Covivio am Alexanderplatz verlaufen planmäßig weiter. Auch während der weiteren Bauzeit wird der U2-Tunnel mit sensiblen Mess-Systemen engmaschig überwacht.

Fast ein Jahr lang war jetzt der Verkehr der U-Bahn-Linie 2 am Alexanderplatz wegen Bauarbeiten ausschließlich im Pendelverkehr befahrbar. Durch Arbeiten an einem Hochhaus waren Tunnelröhren des Bahnhofs um fast vier Zentimeter abgesackt.