19. September 2020
Die neue U5 verbindet Hauptbahnhof und Alexanderplatz.

U5-InfoTour startet mit Rückschau

Eine U5-InfoTour soll die letzten 100 Tage vor dem Start der neuen Strecke überbrücken, bis es am 4. Dezember 2020 endlich soweit ist: Die neue U5 fährt durch. Von Hönow bis Hauptbahnhof, von Hauptbahnhof bis Hönow. Über 150.000 Fahrgäste werden auf der Strecke täglich erwartet. Zeitgleich mit der Inbetriebnahme der neuen Strecke erfolgt die Eröffnung von zwei neuen U-Bahnhöfen: Rotes Rathaus, direkt vor dem Berliner Regierungssitz, sowie Unter den Linden, dem Umsteigebahnhof zwischen U5 und U6. Die Eröffnung des technisch anspruchsvollsten U-Bahnhofs Museumsinsel erfolgt im Sommer 2021.

Viele Jahre U-Bahnbau liegen dann hinter der BVG und den Berlinern: Im Jahr 2010 fand der symbolische Spatenstich statt; 2012 begannen die Bauarbeiten zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor.

Fast fertig: U5-Tunnel vom Alexanderplatz bis zum Brandenburger Tor.
U5-Tunnel vom Alex bis zum Brandenburger Tor.

 

Seitdem ist viel geschehen: Der Abriss eines Stücks U6-Alttunnel und der unmittelbar darauf erfolgte Neubau des U6-Bahnhofs Unter den Linden, Tunnelvortriebsmaschine Bärlinde und der Durchbruch am Brandenburger Tor, die Herstellung der Pilzkopfstützen am U-Bahnhof Rotes Rathaus die Rekordvereisung am U-Bahnhof Museumsinsel, um nur einige Meilensteine zu nennen.

U5-InfoTour

Um diese Höhepunkte noch einmal Revue passieren zu lassen und die Vorfreude auf den Termin noch weiter zu steigern, eröffnet die BVG am 26.8.2020 – genau 100 Tage vor der Inbetriebnahme der neuen U5 – eine U5-InfoTour: Corona-konform an der Oberfläche zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor.

An zehn Infopunkten werden die Arbeiten im Untergrund der vergangenen Jahre noch einmal erfahrbar: Mit Hilfe von zahlreichen Texten, Fotografien und Filmen, die die am Bau beteiligten Personen ebenso zeigen wie virtuelle Begehungen  der drei U-Bahnhöfe.

Der „Lückenschluss U5“ führt die U5 (U Hönow <> S+U Alexanderplatz) mit der 2009 eröffneten U55 (S+U Brandenburger Tor <> S+U Hauptbahnhof) zu einer neuen Strecke, der neuen U5, zusammen. Das Großprojekt umfasst 2,2 Kilometer Tunnel und drei neue U-Bahnhöfe zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor: Rotes Rathaus, Museumsinsel und Unter den Linden. Die Inbetriebnahme der Gesamtstrecke ist für den 4. Dezember 2020 vorgesehen. Das Großprojekt steht unter der Leitung der BVG Projektgesellschaft, einer 100- prozentigen Tochter der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG).