25. September 2020
In der Spielbank

Spielbank wieder eröffnet

Nach fast dreimonatiger Schließzeit der Berliner Spielbank-Standorte können die Niederlassungen am Potsdamer Platz, am Alexanderplatz, am Los-Angeles-Platz und in der Ellipse Spandau ihre Gäste nun mit neuem Sicherheitskonzept wieder begrüßen.

In der Spielbank kann wieder gezockt werden.
In der Spielbank kann wieder gezockt werden.

„Der Gesundheitsschutz für unsere Gäste und Mitarbeiter hat oberste Priorität“, so Geschäftsführer Gerhard Wilhelm. „Mit unserem Hygiene- und Sicherheitskonzept können wir einen sicheren Spielbetrieb gewährleisten. Auf Grund der geltenden Präventionsvorgaben ist das Spielangebot zwar nur eingeschränkt verfügbar, wir sind aber davon überzeugt, dass wir unseren Gästen trotzdem ein unterhaltsames Spielerlebnis anbieten können.“

Das eigens von der Spielbank Berlin entwickelte Hygiene- und Sicherheitskonzept berücksichtigt den SARS-Cov-2-Arbeitsschutzstandard des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und wurde in enger Abstimmung mit der zuständigen Fachkraft für Arbeitssicherheit sowie dem Betriebsarzt erstellt. Unter strenger Einhaltung umfassender Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen haben die Spielbanken in Berlin nun seit dem 2. Juni 2020 wieder geöffnet.

Welche Bereiche der Spielbanken genau für die Gäste geöffnet sind, hängt maßgeblich von der neuen Coronaschutzverordnung des Landes Berlin ab. Diese Anforderungen sehen unter anderem die Einhaltung der Mindestabstandsvorgaben, die regelmäßige und intensive Reinigung aller Spielautomaten, des Spielequipments und sämtlicher relevanter Flächen sowie die Bereitstellung von Mund-Nasen-Bedeckungen und Desinfektionsmittel.

Die mehr als 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Spielbank Berlin wurden umfassend geschult und bestmöglich auf den neuen Spielbetrieb vorbereitet.

„Ein Normalbetrieb ist angesichts der Corona-Pandemie aktuell noch nicht ganz möglich. Wir sind uns aber sicher, dass wir bei einem positiven Verlauf des Infektionsgeschehens sukzessive das Angebot erweitern und gegebenenfalls weitere Regelungen lockern können”, sagt Gerhard Wilhelm.


Über die Spielbank Berlin

Die Spielbank Berlin GmbH & Co. KG wurde 1975 gegründet, um eine Spielbank im damaligen Westberlin zu etablieren und zu betreiben. Im Herbst 1975 wurde vom Land Berlin die Konzession erteilt und im Europa-Center begann der Spielbetrieb. Nach dem Fall der Mauer nutzte die Spielbank Berlin die Chance auf Modernisierung und Erweiterung und bezog 1998 ihre heutigen Räume in unmittelbarer Nähe des Potsdamer Platzes. Inzwischen betreibt die Spielbank Berlin vier Standorte, die über die ganze Stadt verteilt sind: Den Hauptstandort am Potsdamer Platz sowie die Spielbanken am Fernsehturm, an der Ellipse Spandau und am Los-Angeles-Platz.

Im Januar 2020 fand das WPT DeepStacks Berlin Festival statt, eines der wichtigsten Pokerturniere weltweit.