Stadtbaumkampagne auf Erfolgskurs

Die Berliner Stadtbaumkampagne der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und der Berliner Bezirke hat Ende 2018 einen Spendenstand in Höhe von einer Million Euro erreicht. Der Senat stellt jährlich zusätzliche Finanzmittel zur Verfügung, um den Berliner Straßenbaumbestand zu erhalten. Mit den Spenden konnten bislang mehr als 8.000 Straßenbäume zusätzlich zu den regulären Baumpflanzungen der Bezirke gepflanzt werden.

Staatssekretär Stefan Tidow freut sich über das Engagement und dankt den Spendern: „Sie helfen uns dabei, Berlin als grüne Metropole zu erhalten“. Die Pflanzung eines Baumes auf Berliner Straßen kostet etwa 2.000 Euro, einschließlich der Kosten für die dreijährige Entwicklungspflege. Sobald 500 Euro an Spendengeldern für einen Baum zusammengekommen sind, gibt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz den Rest dazu. Wer 500 Euro oder mehr spendet, kann sich einen Standort im Internet aussuchen.

Stadtbaumkampagne